Einsatz 34

Datum: 10.09.2021 / Einsatzbeginn: 21:30 Uhr / Einsatzdauer: ca. 90 Minuten

Brandalarm im Ebstorfer Schwimmbad Waldemar am vergangenen Freitagabend. Eine Pumpe überhitzte, die Brandmeldeanlage alarmierte die Ebstorfer Einsatzkräfte.
Durch die Einweisung des zuständigen Bademeisters konnte die Einsatzstelle rasch erkundet werden. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte in den verrauchten Technikraum vor und kühlten die heiß gelaufene Pumpe wieder herunter. Neben den Einsatzkräften aus Ebstorf waren auch die Ortsfeuerwehren Stadorf, Melzingen, Hanstedt I und Barum sowie der DRK Rettungsdienst und die Polizei mit vor Ort. Nach gut eineinhalb Stunden und zahlreichen Temperaturkontrollen mittels Wärmebildkamera konnte der Einsatz letztlich beendet werden.

Einsatz 27

Datum: 28.07.2021 / Einsatzbeginn: 21:48 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Erneuter Brandeinsatz für die Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Gemeldet wurde eine erneute Rauchentwicklung des zuvor gelöschten Strohmietenbrandes in Richtung Wessenstedt. Vor Ort konnte allerdings Entwarnung gegeben werden: Die ehrenamtlichen Brandschützer konnten den Verdacht einer erneuten Entzündung nicht bestätigen und rückten ab.

Einsätze 21-25

Datum: 26.07.2021 / Einsatzbeginn: 09:40 Uhr / Einsatzdauer: ca. 2,5 Stunden

Durch die schweren Niederschläge am heutigen Morgen kam es zu mehreren Hilfeleistungseinsätzen im Klosterflecken. Gegen 09:40 Uhr wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zunächst zu einem gefluteten Keller alarmiert. Dort stand das Wasser laut Anrufer mehrere Zentimeter hoch im Heizungskeller. Nach Erkundung der Einsatzstelle wurde ein Energieversorger durch die Einsatzleitung nachgefordert. Das Haus wurde zeitweise stromlos gestellt, das Wasser konnte letztlich selbstständig abfließen.

Weiter lesen…Einsätze 21-25

Einsatz 80

Datum: 21.12.2020 / Einsatzbeginn: 20:58 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Kurz vor den Feiertagen wurden die Ebstorfer Brandschützer zu ihrem 80. Einsatz alarmiert. Eine Brandmeldeanlage der Vereinigten Saatzuchten Ebstorf, löste gegen 21 Uhr den Alarm aus. Vor Ort konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich um einen Fehlalarm. Der Einsatz konnte nach einer guten halben Stunde, neben den Einsatzkräften aus Melzingen und Hanstedt I, für die Ebstorfer Ortswehr beendet werden

Einsatz 57

Datum: 08.08.2020 / Einsatzbeginn: 17:29 Uhr / Einsatzdauer: ca. 60 Minuten

Ein Stoppelfeldbrand zwischen Hanstedt I und Velgen alarmierte neben den freiwilligen Einsatzkräften der Feuerwehren Hanstedt I, Wriedel, Bode und Allenbostel auch die Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Um eine größere Ausdehnung des Feuers zu verhindern, beteiligten sich auch einige Trecker an dem Einsatz. So konnte das mehrere tausend Quadratmeter große Einsatzgebiet ringsum gegrubbert werden, die Ränder mittels Wasser gelöscht werden.


Foto: Freiwillige Feuerwehr Wriedel