Einsatz 7

Datum: 12.02.2024 / Einsatzbeginn: 12:50 / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Am vergangenen Samstag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr des Klosterflecken Ebstorf zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Vorort unterstützten sie beim Tragen des Patienten, um einen reibungslosen Transport ins Krankenhaus sicherzustellen. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.

Einsatz 6

Datum: 10.02.2023 / Einsatzbeginn: 09:34 / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Am vergangenen Samstag wurde die Feuerwehr des Klosterflecken Ebstorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Beim Eintreffen war ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Nach ausführlicher Erkundung innerhalb und außerhalb des Gebäudes konnte jedoch keine Ursache ausgemacht werden.

Vermutlich wurde aufgrund des Wetters Qualm aus den Kaminöfen der Nachbargebäude durch ein offenes Fenster in das Gebäude gedrückt. Nach dem Zurückstellen der Anlage konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 5

Datum: 05.02.2024 / Einsatzbeginn: 08:17 Uhr / Einsatzdauer: ca. 10 Minuten


Am Morgen des vergangenen Montags wurden die Kameraden des Klosterfleckens zu einer Notfall-Türöffnung alarmiert. Schon auf der Anfahrt der Kameraden ans Gerätehaus wurde der Einsatz durch die Leitstelle abgebrochen.

Einsatz 4

Datum: 27.01.2024 / Einsatzbeginn: 03:48 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten


Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden unsere Kameraden vergangene Nacht alarmiert. Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte bereits vom Personal in Empfang genommen. Es hat ein Kissen gebrannt, welches durch das Personal bereits abgelöscht wurde. Somit konnte die Anlage zurückgestellt und der Einsatz beendet werden.

Einsatz 3

Datum: 23.01.2024 / Einsatzbeginn: 9:05 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten


Zu einer Notfalltüröffnung wurde die Feuerwehr des Klosterflecken Ebstorf am Dienstagmorgen alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst bereits vor Ort. Für die Feuerwehr war kein Einsatz mehr nötig. Die Einsatzstelle konnte wieder verlassen werden.

Einsatz 2

Datum: 13.01.2024 / Einsatzbeginn: 2:46 Uhr / Einsatzdauer: ca. 3 Stunden 

Zum zweiten Einsatz in dieser Nacht und im neuen Jahr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Ebstorf um 2:46 Uhr alarmiert. Auf der K34 zwischen Barnsen und Bohlsen verunfallte am frühen Samstagmorgen ein Pkw. Als die Ebstorfer Kameraden am Einsatzort eintrafen, war der Notarzt bereits vor Ort und hat den Tod festgestellt. Die Feuerwehr Ebstorf leuchtete die Einsatzstelle aus und führte die technische Bergung durch. Da unklar war, ob sich noch eine weitere Person im Fahrzeug befand, wurde zeitgleich die Umgebung von mehreren Einsatzkräften abgesucht.

Danach konnte die Feuerwehr Ebstorf wieder einrücken, am Gerätehaus gab es anschließend noch eine Besprechung mit der Notfallseelsorge. Um 6:15 wurde der Einsatz dann beendet.

Einsatz 1

Datum: 12.01.2024 / Einsatzbeginn: 23:45 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden


Am Abend des 12.01.24 nach unserer Jahreshauptversammlung wurde die Einsatzbereitschaft, die für diesen Abend eingeteilt wurde, zu einem Garagenbrand nach Vinstedt alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein Bauwagen in kompletter Ausdehnung brannte. Die Feuerwehr Vinstedt hatte bereits den ersten Löschangriff vorgenommen. Die Feuerwehr Ebstorf hat die Einsatzstelle ausgeleuchtet und gleichzeitig einen weiteren Löschangriff aufgebaut, um die Vinstedter Kameraden abzulösen. Nachdem der Bauwagen geflutet und die Nachlöscharbeiten beendet wurden, konnten die ehrenamtlichen Brandschützer wieder einrücken.

Weiter lesen…

Jahreshauptversammlung 2024

„Herzlich willkommen liebe aktiven und passiven Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung und der Altersabteilung”. Mit diesen Worten leitete Ortsbrandmeister Björn Kernen am vergangenen Freitag, dem 12. Januar die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ebstorf ein. 

Weiter lesen…

Einsatz 54

Datum: 29.12.2023 / Einsatzbeginn: 5:15 / Einsatzdauer: ca. 17 Stunden

Am 27.12 wurde seitens des Landkreises Celle eine Anforderung an die Kreisfeuerwehrbereitschaft Uelzen gestellt. Am frühen Morgen des 28.12 erfolgte die Abfahrt in Richtung Celle. Aufgrund der voraussichtlichen Dauer des Einsatzes wechselten sich die Feuerwehren Melzingen und Ebstorf tageweise ab.

Am 29.12 entsandte die Feuerwehr Ebstorf so 8 ehrenamtliche Kräfte in das Überflutungsgebiet. Weitere Einsätze unserer ehrenamtlichen Kräfte waren nicht erforderlich. Der Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft wurde schließlich am 01.01 abgeschlossen.