Herzlich Willkommen auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Klosterflecken Ebstorf

Auf dieser Seite findet Ihr alles Wissenswerte zu uns und unserer Arbeit. Stöbert gerne auf den einzelnen Seiten durch unsere Technik, macht Euch ein Bild der letzten Einsätze oder seht Euch die Fotos unserer Übungsdienste in der Bildergalerie an.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder! Schaut einfach bei unserem nächsten Dienst vorbei und lernt uns persönlich kennen.

Katgeorien .
DSC_0919-1-2

Jugendfeuerwehr Ebstorf belegt 13. Platz bei Kreiswettbewerb

Auch die Jugendfeuerwehr des Klosterfleckens ist am Wochenende unterwegs gewesen, um sich mit anderen Jugendfeuerwehren zu messen.

Am Sonntagmorgen begaben sich neun Jugendliche mit ihren beiden Jugendwarten und zwei Betreuern auf den Weg nach Bad Bevensen, um dort bei den Kreiswettbewerben mit 23 anderen Jugendgruppen aus dem Landkreis Uelzen zu messen. … Weiter lesen…

IMG_5916-14-2

Die Vorfreude steigt / Rescue Challenge 2016

Es ist wieder soweit, die diesjährige Rescue Challenge in Osnabrück startet in wenigen Stunden.
In den kommenden Tagen werden wir Euch einen ausführlichen Bericht und hoffentlich viele Fotos nachreichen.

Mehr Infos zur Rescue Challenge 2006 – 2015

Fotos vom Üben für die Rescue Challenge 2016 –> Bildergalerie Weiter lesen…

06.06.16_SPH_4577-3-2

Gemeinsame ELW Ausbildung von Feuerwehr und Rettungsdienst

„Verkehrsunfall mit einem Bus und mehreren Verletzten zwischen Wriedel und Hanstedt I“ – So lautete am vergangenen Montag die fiktive Übungslage beim ersten gemeinsamen Ausbildungsdienst der ELW Gruppe Ebstorf / Wriedel-Schatensen der Feuerwehr sowie der ELW Gruppe der DRK Bereitschaft aus Uelzen. … Weiter lesen…

08.06.16_SPH_4621-9-2

„Feueralarm“ in der Ebstorfer Grundschule

Am Mittwoch den 08. Juni 2016 fand an der Ebstorfer Mauritius Schule eine jährliche „Räumungsübung“ statt. Der Feueralarm der Schule wurde ausgelöst und alle Kinder verließen mit ihren Lehrern und Betreuern schnell, aber dennoch sehr geordnet das Schulgebäude. … Weiter lesen…

Foto © Philipp Schulze / Feuerwehr Ebstorf

Feuerwehr macht Fahrsicherheitstraining mit Fahrzeugen über 7,5 t

Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf investiert in Sicherheit

Bevensen-Ebstorf. „Das war knapp!“. Sichtlich erleichtert steigt ein Feuerwehrmann aus dem Führerhaus eines Tanklöschfahrzeuges der Feuerwehr Bad Bevensen. Soeben hat er das rund 18 Tonnen schwere Einsatzfahrzeug nach dem spontanen Ausweichen durch ein plötzlich auftretendes Hindernis zum Stehen gebracht. … Weiter lesen…

IMG_5840-3

Einsatz 16

Brand von Unterholz und Gras zwischen Velgen und Bardenhagen

Datum: 14.05.2016 / Einsatzbeginn: 7:58 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Ein Feuer im Unterholz wenige Meter von der Landesstraße 233 zwischen Velgen und Bardenhagen, forderten am Samstag kurz vor acht Uhr, die ehrenamtlichen Brandschützer aus Velgen und Ebstorf.

Auf einer Fläche von circa einem Quadratmeter brannte Unterholz und trockenes Gras. Mit etwas Wasser konnte das Feuer durch, die Einsatzkräfte beider Ortswehren schnell gelöscht werden. … Weiter lesen…

IMG_8146-5-2

Spiel der Generationen in Uelzen

Am 30. April war es wieder einmal so weit. Alle zwei Jahre findet an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Uelzen ein „Spiel der Generationen“ statt. Worum es dabei geht? Die teilnehmenden Gruppen setzen sich aus jeweils fünf Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und vier Mitgliedern der Einsatzabteilung einer Wehr zusammen. Auch aus dem Klosterflecken Ebstorf startete eine Gruppe – unter Leitung von Hans-Günther Siewert. … Weiter lesen…

Foto © Philipp Schulze / Feuerwehr Ebstorf

Einsatz 13

Aufmerksamer Nachbar bemerkte Schornsteinbrand

Datum: 24.04.2016 / Einsatzbeginn: 18:54 Uhr / Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte ein Schornsteinbrand am frühen Sonntagabend (24. April 2016) in Altenebstorf rechtzeitig entdeckt werden. Dem Nachbarn fiel der ungewöhnlich viele Qualm, sowie dessen Farbe auf, der aus dem Schornstein empor stieg. Daraufhin verständigte er geistesgegenwärtig den Hauseigentümer, der wiederum über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr rief. … Weiter lesen…