Herzlich Willkommen auf der Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Klosterflecken Ebstorf

Auf dieser Seite findet Ihr alles Wissenswerte zu uns und unserer Arbeit. Stöbert gerne auf den einzelnen Seiten durch unsere Technik, macht Euch ein Bild der letzten Einsätze oder seht Euch die Fotos unserer Übungsdienste in der Bildergalerie an.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder! Schaut einfach bei unserem nächsten Dienst vorbei und lernt uns persönlich kennen.

Katgeorien .
Foto © Philipp Schulze / Feuerwehr Ebstorf

Einsatz 29 + 30

Unwettereinsätze im Klosterflecken

Datum: 22.07.2016  / Einsatzbeginn: 15:05 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf: ELW, LF, VHLF, TLF

Nach einem Unwetter mit Gewitter und heftigem Starkregen mussten die Ebstorfer Brandschützer einen Keller lenzen und eine Straßenüberflutung beseitigen. Weitere Kameraden haben Stellen im Ort auf Überflutungen kontrolliert.

20.07.16_PHS_2899-2-2

Einsatz 28

Verkehrsunfall auf der Landstraße 233 Ortsverbindung Ebstorf-Oetzfelde

Datum: 20.07.2016  / Einsatzbeginn: 11:37 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf: VHLF, TLF, LF
  • FF Wriedel-Schatensen
  • Pressesprecher Feuerwehr
  • Rettungsdienst Uelzen
  • Rettungshubschrauber Christoph 19

Einsatzbericht:

Unfallopfer aus PKW-Wrack befreit

Weiter lesen…

DSC_0336-2

Jugendfeuerwehr nimmt am Kreiszeltlager in Uelzen teil

Zelten bei allen Wetterlagen

Am 22. Juni herrschte reger Verkehr auf dem Hof des Feuerwehrhauses in Ebstorf. Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit ihren zwei Jugendwarten und einem Betreuer trafen sich, um sich auf den Weg zur Sternschule in Uelzen zu machen. Dorthin hatte die Jugendfeuerwehr Uelzen zum diesjährigen Kreiszeltlager eingeladen. Nach dem alle Taschen, Schlafsäcke und Feldbetten in den zwei Bussen und dem Anhänger verladen waren und die Kinder sich von ihren Eltern verabschiedet hatten, rollten die Gruppe gut gelaunt vom Hof. In Uelzen angekommen wurde gleich das Zelt bezogen, welches einige Kameraden der Einsatzabteilung zusammen mit den Jugendwarten bereits am Vorabend aufgebaut hatten.

Weiter lesen…