Das Corona-Virus und die Feuerwehr

Es ist das Thema zur Zeit:
Das Corona-Virus bzw. SARS-CoV-2, wie es ja eigentlich heißt. Doch wie läuft eigentlich der “normale” Feuerwehralltag, also dienstliche Aktivitäten und das Einsatzgeschehen trotz Kontaktreduzierung ab?

Weiter lesen…Das Corona-Virus und die Feuerwehr

Herzlich Willkommen auf der Webseite der
Ortsfeuerwehr Klosterflecken Ebstorf

Auf dieser Seite findet Ihr alles Wissenswerte zu uns und unserer Arbeit. Stöbert gerne auf den einzelnen Seiten durch unsere Technik, macht Euch ein Bild der letzten Einsätze oder seht Euch die Fotos unserer Übungsdienste in der Bildergalerie an.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder! Schaut einfach bei unserem nächsten Dienst vorbei und lernt uns persönlich kennen.

Einsatz 73

Datum: 20.10.2020 / Einsatzbeginn: 13:03 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Brandalarm im Klosterflecken. Gemeldet wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung. Vor Ort konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 72

Datum: 17.10.2020 / Einsatzbeginn: 13:53 Uhr / Einsatzdauer: ca. 25 Minuten

Die ausgelöste Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung forderte am vergangenen Samstag Nachmittag den Einsatz der ehrenamtlichen Brandschützer des Klosterflecken. Glücklicherweise stellte sich vor Ort heraus, dass es sich bei der Alarmierung um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatz konnte noch gut 25 Minuten beendet werden.

Einsatz 71

Datum: 15.10.2020 / Einsatzbeginn: 12:19 Uhr / Einsatzdauer: ca. 90 Minuten

Mehrere Hundert Liter Heizöl liefen, aufgrund eines technischen Defektes eines Tankwagens, am heutigen Mittag im Klosterflecken aus. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte streuten den ausgelaufenen Gefahrenstoff großzügig mit Bindemittel ab und alarmierten zeitgleich die untere Wasserbehörde des Landkreises, da neben dem Asphalt auch eine Grünfläche in Kontakt mit dem Heizöl kam. Zur endgültigen Bereinigung der Einsatzstelle wurde ein Spezialunternehmen beauftragt. Nach dessen Eintreffen konnte der Einsatz übergeben, und für die Feuerwehr beendet werden. Insgesamt dauerte der Einsatz rund eineinhalb Stunden.

Weiter lesen…Einsatz 71

Einsatz 70

Datum: 12.10.2020 / Einsatzbeginn: 20:59 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Gestern Abend ging es zu unserem siebzigsten Einsatz in diesem Jahr. Die Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung löste den Einsatz für die ehrenamtlichen Brandschützer aus. Vor Ort konnte ein ausgelöster Handdruckmelder als Ursache ausgemacht werden. Nachdem die kaputte Scheibe des Melders getauscht und die Anlage zurückgestellt wurden, konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 69

Datum: 05.10.2020 / Einsatzbeginn: 21:54 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Eine Person meldete der Leitstelle gestern Abend, sie würde einen Brandgeruch im Bereich der Fischerstraße wahrnehmen. Daraufhin wurde unser Ortsbrandmeister Björn Kernen telefonisch durch die Leitstelle alarmiert. Er erkundete die vermeintliche Einsatzstelle und die umliegende Umgebung auf mögliche Ursachen. Ein direktes Feuer konnte jedoch nicht ausgemacht werden. Erzeugt wurde der Brandgeruch vermutlich durch das Heizen mittels Kamin und einer günstigen Position der Windrichtung.

Einsatz 68

Datum: 03.10.2020 / Einsatzbeginn: 03:09 Uhr / Einsatzdauer: ca. 25 Minuten

Nächtlicher Feiertags-Einsatz im Klosterflecken. Die Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung löste Alarm aus. Vor Ort dann die Entwarnung: Ein Handruckmelder wurde vermeintlich durch eine Bewohnerin beschädigt. Das Glas des Melders wurde ausgetauscht, die Einsatzstelle nach einer knappen halben Stunde verlassen.

Einsatz 67

Datum: 02.10.2020 / Einsatzbeginn: 16:57 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Der zweite Einsatz des Tages für die Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Erneut löste die Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung aus. Dieses Mal vermutlich durch den Rauch einer Zigarette. Die Brandschützer kontrollierten die Räumlichkeiten und stellten die Einsatzbereitschaft der Brandmeldeanlage wieder her. Nach gut 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 66

Datum: 02.10.2020 / Einsatzbeginn: 06:37 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden die Ebstorfer Brandschützer am vergangenen Freitagmorgen alarmiert. Die Anlage der Pflegeeinrichtung löste ohne erkennbaren Grund aus, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 65

Datum: 02.10.2020 / Einsatzbeginn: 00:48 Uhr / Einsatzdauer: ca. 35 Minuten

Nach einem Verkehrsunfall im Klosterflecken alarmierte uns die Polizei zum Abstreuen von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die Kühlflüssigkeit des verunfallten Kraftfahrzeuges wurde unter Zuhilfenahme von Ölbindemittel gebunden, der Einsatz nach gut 35 Minuten beendet.

Einsatz 64

Datum: 29.09.2020 / Einsatzbeginn: 14:41 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Eine Brandmeldeanlage in Hanstedt I löste am gestrigen Dienstagnachmittag Alarm aus und forderte somit, neben den Einsatzkräften aus Hanstedt, das Ausrücken der Ebstorfer Brandschützer. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden: Durch Bauarbeiten aufgewirbelter Staub löste die Anlage vermeintlich aus. Die Einsatzstelle wurde dennoch überprüft, die Anlage wieder scharf gestellt.