Einsatz 5

Datum: 05.02.2024 / Einsatzbeginn: 08:17 Uhr / Einsatzdauer: ca. 10 Minuten


Am Morgen des vergangenen Montags wurden die Kameraden des Klosterfleckens zu einer Notfall-Türöffnung alarmiert. Schon auf der Anfahrt der Kameraden ans Gerätehaus wurde der Einsatz durch die Leitstelle abgebrochen.

Einsatz 4

Datum: 27.01.2024 / Einsatzbeginn: 03:48 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten


Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden unsere Kameraden vergangene Nacht alarmiert. Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte bereits vom Personal in Empfang genommen. Es hat ein Kissen gebrannt, welches durch das Personal bereits abgelöscht wurde. Somit konnte die Anlage zurückgestellt und der Einsatz beendet werden.

Einsatz 2

Datum: 13.01.2024 / Einsatzbeginn: 2:46 Uhr / Einsatzdauer: ca. 3 Stunden 

Zum zweiten Einsatz in dieser Nacht und im neuen Jahr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Ebstorf um 2:46 Uhr alarmiert. Auf der K34 zwischen Barnsen und Bohlsen verunfallte am frühen Samstagmorgen ein Pkw. Als die Ebstorfer Kameraden am Einsatzort eintrafen, war der Notarzt bereits vor Ort und hat den Tod festgestellt. Die Feuerwehr Ebstorf leuchtete die Einsatzstelle aus und führte die technische Bergung durch. Da unklar war, ob sich noch eine weitere Person im Fahrzeug befand, wurde zeitgleich die Umgebung von mehreren Einsatzkräften abgesucht.

Danach konnte die Feuerwehr Ebstorf wieder einrücken, am Gerätehaus gab es anschließend noch eine Besprechung mit der Notfallseelsorge. Um 6:15 wurde der Einsatz dann beendet.

Einsatz 53

Datum: 26.12.2023 / Einsatzbeginn: 16:53 Uhr / Einsatzdauer: ca. 3 Stunden


Am späten Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages wurde die Feuerwehr Ebstorf zu einem Kabelbrand am Bahnsteig alarmiert. Beim Erkunden der Einsatzstelle wurde beobachtet, dass es durch den vielen Regen an einem Kabel im Bereich einer Hecke immer wieder blitzte. Daraufhin wurde der Energieversorger an die Einsatzstelle alarmiert. Gleichzeitig konnten die ersten Einsatzkräfte wieder einrücken. Der eintreffende Energieversorger war für dieses Kabel allerdings nicht zuständig. Daraufhin wurde versucht, einen Elektriker mit notwendigen Qualifikationen zu kontaktieren. Gegen 19:45 konnte dann die Einsatzstelle an den Elektriker übergeben werden und der Einsatz für die Ebstorfer Kameraden beendet werden.

Einsatz 47

Datum: 21.11.2023 / Einsatzbeginn: 19:17 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Zu einer hilflosen Person hinter einer verschlossenen Tür wurde die Feuerwehr Ebstorf mit dem Rettungsdienst am Dienstagabend alarmiert. Für die Feuerwehr war nach der Erkundung allerdings kein Handeln nötig, die Person konnte eigenständig die Tür öffnen. Somit war der Einsatz für die ehrenamtlichen Brandschützer schnell beendet.

Einsatz 46

Datum: 21.11.2023 / Einsatzbeginn: 01:45 / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Am vergangenen Montag wurde der Ortsbrandmeister telefonisch durch die Leitstelle alarmiert, da bei einer örtlichen Brandmeldeanlage die Sirene auslöste.
Durch die Mitarbeitenden konnte aber keine entsprechende Feststellung im Gebäude gemacht werden. Es stellte sich heraus, dass die Anlage aufgrund einer Störung ausgelöst hatte. Da weder die Mitarbeiter noch der Ortsbrandmeister den Fehler identifizieren konnten, wurde eine Fachfirma mit der Reparatur der Anlage beauftragt.
Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Einsatz 45

Datum: 11.11.2023 / Einsatzbeginn: 08:47 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Die Ebstorfer Brandschützer wurden zu einer Rauchentwicklung an einem Schaltkasten im Waldemar Ebstorf alarmiert. Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte sofort durch das Badpersonal in Empfang genommen. Es konnte bei der Kontrolle der Schaltkästen eine erhöhte Temperatur festgestellt werden. Die Schaltkästen wurden bis Eintreffen des Elektrikers kontrolliert. Im Anschluss konnte der Einsatz beendet werden.

Mit im Einsatz war das DRK, die FF Melzingen und die FF Hanstedt 1.

Einsatz 44

Datum: 05.11.2023 / Einsatzbeginn: 18:36 Uhr / Einsatzdauer: ca. 60 Minuten

Eine Mülltonne an einem Haus fing am gestrigen Abend in Natendorf Feuer. Beim Eintreffen der Feuerwehr Ebstorf war das Feuer durch die Kameraden aus Natendorf bereits gelöscht. Wir suchten die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera nach Glutnester ab. Damit war der Einsatz für die Feuerwehr Ebstorf beendet.

Einsatz 42

Datum: 04.11.2023 / Einsatzbeginn: 12:13 / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Gegen Mittag wurden die Einsatzkräfte erneut zu einer Brandmeldeanlage alarmiert. Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass durch ein kleines Feuer, welches durch eigene Hand gelöscht wurde, die Anlage auslöste. Da noch der Raum etwas verqualmt war, lüfteten wir das Gebäude und konnten den Einsatz somit beenden.