Einsatz 48

Datum: 03.10.2022 / Einsatzbeginn: 23:45 Uhr / Einsatzdauer: Circa 45 Minuten

Nach einem Verkehrsunfall in Altenebstorf wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zu ihrem zweiten Einsatz des Tages alarmiert. Ein PKW verunfallte, landete in einem Vorgarten. Die auslaufenden Betriebsstoffe des verunfallten Fahrzeuges stellten Gefahr für Abwasser und Umwelt dar. Der Gefahrenbereich rund um den PKW wurde großzügig mit Bindemittel begestreut. Die Einsatzstelle konnte nach rund 45 Minuten der Polizei übergeben werden.

Einsatz 47

Datum: 03.10.2022 / Einsatzbeginn: 07:11 Uhr / Einsatzdauer: Circa 20 Minuten

Am gestrigen Dienstagmorgen rückten die Ebstorfer Einsatzkräfte gemeinsam mit dem Rettungsdienst des DRKs zu einem vermeintlichen Brandeinsatz im Klosterflecken aus. Bereits wenige Minuten nach Ankunft des ersteintreffenden Fahrzeuges konnte Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um eine Fehlauslösung der Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung.

Einsatz 46

Datum: 23.08.2022 / Einsatzbeginn: 18:18 Uhr / Einsatzdauer: Circa 30 Minuten

Hilfeleistungseinsatz für die Ebstorfer Brandschützer nach einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am gestrigen Dienstagabend im Klosterflecken. Bei dem Auffahrunfall liefen aus einem der Fahrzeuge Betriebsstoffe auf die Fahrbahn. Um die Belastung für Abwasser und Umwelt so gering wie möglich zu halten, streuten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte kurzerhand die Betriebsstoffe ab. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Einsatz 45

Datum: 21.08.2022 / Einsatzbeginn: 19:42 Uhr / Einsatzdauer: Circa 25 Minuten

Am vergangenen Sonntagabend wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einem Feuer im Wald alarmiert. Vor Ort konnte die Lagemeldung schnell entschärft werden, es brennt ein kleiner Laubhaufen. Das glimmende Feuer konnte somit schnell mit einem speziellen Wasserfeuerlöscher gelöscht werden.

Einsatz 43

Datum: 07.08.2022 / Einsatzbeginn: 09:03 Uhr / Einsatzdauer: Circa 1 Stunde

Verkehrsunfall auf der L233 zwischen Felgen und Bardenhagen. Ein PKW verunfallte und landete auf der Seite. Beim Eintreffen der Ebstorfer Einsatzkräfte befanden sich bereits die Polizei sowie die Freiwillige Feuerwehr Velgen vor Ort. Das Fahrzeug wurde zügig abgesichert, die Windschutzscheibe kurzerhand entfernt. Die Person konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurde anschließend durch den mitalarmierten Rettungsdienst versorgt. Während des Einsatzes stellten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte neben der Absicherung der Fahrbahn auch den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher.

Einsatz 42

Datum: 04.08.2022 / Einsatzbeginn: 18:47 Uhr / Einsatzdauer: Circa 2,5 Stunden

Hilfeleistungseinsatz für die Ebstorfer Einsatzkräfte in Wessenstedt. Ein Baum drohte auf die angrenzende Fahrbahn zu stürzen, der Baum brach in großer Höhe und hatte sich in mehreren Astgabeln verfangen. Mithilfe der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen konnten die Äste kleingesägt werden, ein Trecker entwirrte die zerkleinerten Stücke und brachte sie auf ein angrenzendes Feld. Die Straße wurde während des gesamten Einsatzes durch die Feuerwehr abgesichert.

Einsatz 41

Datum: 31.07.2022 / Einsatzbeginn: 00:59 Uhr / Einsatzdauer: Circa 25 Minuten

Hilfeleistungseinsatz zu später Stunde. Um kurz vor 01:00 Uhr wurden die Ebstorfer Einsatz zu einer hilflosen Person hinter verschlossner Tür alarmiert. Mit der Bereitschaft, sich einen geeigneten Zugang zur Wohnung zu verschaffen, trafen die Ebstorfer Einsatzkräfte wenige Minuten nach der Alarmierung ein. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, der Rettungsdienst versorgte die Person bereits.

Einsatz 38

Datum: 27.07.2022 / Einsatzbeginn: 10:20 Uhr / Einsatzdauer: Circa 40 Minuten

Vermeintlicher Brandeinsatz im Klosterflecken. Alarmiert wurde die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einer unklaren Rauchentwicklung an einer Zugmaschine. Beim Eintreffen der Brandschützer wurde der Trecker bereits durch die Eigentümer gekühlt, Flammen waren nicht erkennbar. Die Verkleidung der Maschine wurde teilweise entfernt und die betroffenen Bereiche unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach circa 40 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Einsatz 27

Datum: 17.06.2022 / Einsatzbeginn: 13:19 Uhr / Einsatzdauer: Circa 35 Minuten

Am gestrigen Freitagmittag wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zu dem Brand einer Zugmaschine nach Arendorf alarmiert. Der Einsatz konnte schnell beendet werden, die freiwillige Feuerwehr aus Wriedel-Schatensen hatte die Situation bereits unter Kontrolle. Nach einer guten halben Stunde rückten die ersten Fahrzeuge der Ebstorfer Ortswehr schon wieder ein.

Die Jungbrandschützer aus dem Klosterflecken erhalten einen neuen Wimpel

Auf der 145. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Klosterflecken Ebstorf konnte sich die Jugendfeuerwehr wie auch die Kinderfeuerwehr des Klosterfleckens über eine ganz besondere Ehrung freuen. Im festlichen Rahmen wurden durch die Ortsbrandmeister Björn Kernen, Timo Schärling und Patrick Berndt die neuen Wimpel übergeben. Nachdem der letzte Wimpel der Jugendfeuerwehr viele Jahrzehnte im Einsatz war wurde es Zeit diesen zu ersetzen. Die Kinderfeuerwehr erhielt ihren ersten Wimpel. Die Wimpel zeigen auf der Vorderseite die Farben und das Wappen des Klosterfleckens Ebstorf und auf der Rückseite jeweils das Emblem der Deutschen Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Text: Julian Steigemann