Überraschung am Gerätehaus

Am gestrigen Abend überraschte uns ein kleiner Fund. Ein unbekannter Freund der Ebstorfer Brandschützer legte uns einen sogenannten Uhlenstone vor die Haustür. Der kleine Stein mit einem Feuerwehrauto vorne drauf und hinten mit einem großen Dankeschön erfreut uns Ehrenamtliche ganz besonders. Nun haben wir einen kleinen Muntermacher vor unserer Haustür liegen.

Danke!

Einsatz 01

Datum: 06.01.2023 / Einsatzbeginn: 18:27 Uhr / Einsatzdauer: Circa 80 Minuten

Zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr rückten die Ebstorfer Einsatzkräfte am gestrigen Freitagabend in den Klosterflecken aus. Gemeldet wurde der Einsatzleitstelle ein auffällig stark qualmender Schornstein. Noch während der Erkundung vor Ort bestätigte sich dieses Lagebild. Aus dem Schornstein austretende Feuerzungen konnten dabei zu keinem Zeitpunkt von außen gesichtet werden. Innerhalb des Gebäudes wurde die Temperatur des Schornsteines an verschiedenen Stellen mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz über mehrere Etagen sicher, während sie auf den mitalarmierten Schornsteinfeger warteten. Dieser gab vorerst Entwarnung und übernahm die Einsatzstelle. Im Anschluss konnte der Schornsteinbrand durch das fachgerechte Fegen durch den Schornsteinfeger gelöscht werden.

Einsatz 59

Datum: 22.12.2022 / Einsatzbeginn: 03:21 Uhr / Einsatzdauer: Circa 20 Minuten

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Donnerstages ging es für die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Klosterflecken. Vor Ort konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 58

Datum: 15.12.2022 / Einsatzbeginn: 15:45 Uhr / Einsatzdauer: Circa 60 Minuten

Am gestrigen Donnerstagnachmittag kam es zu einem Hilfeleistungseinsatz. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte rückten zu einem Wasserrohrbruch innerhalb des Klosterfleckens aus. Während der Erkundung konnte ein deutlicher Wasseraustritt, vermutlich aus dem oberliegenden Geschoss, festgestellt werden. Kurzerhand stellten die Ebstorfer Brandschützer einige vermeintliche Absperrhähne ab und warteten auf den mitalarmierten Energieversorger. Als dieser die Einsatzstelle erreichte, konnte der eigentliche Hauptwasserhahn gefunden und erfolgreich geschlossen werden. Die Einsatzstelle wurde dem Energieversorger übergeben, die Ebstorfer Ortsfeuerwehr rückte ab.

Einsatz 57

Datum: 07.12.2022 / Einsatzbeginn: 12:46 Uhr / Einsatzdauer: Circa 30 Minuten

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in Hanstedt I forderte am heutigen Mittwochmittag den Einsatz der Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Bei Ankunft der Einsatzkräfte erfolgte die Erkundung der Einsatzstelle bereits durch die Hanstedter Feuerwehr. Glücklicherweise konnte keine Ursache der Auslösung festgestellt werden, der Einsatz konnte nach Zurückstellung der Anlage beendet werden.

Einsatz 56

Datum: 03.12.2022 / Einsatzbeginn: 22:26 Uhr / Einsatzdauer: Circa 75 Minuten

Am gestrigen Samstagabend wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand im Klosterflecken alarmiert. Bereits während der Erkundung vor Ort konnte eine deutliche Rauchentwicklung innerhalb der Wohnung festgestellt werden. Unter Atemschutz erkundete ein Einsatztrupp den Brandraum. Kurze Zeit später stellten sie ein stark qualmendes Elektrogerät in dem Zimmer fest. Kurzerhand wurde das Gerät aus dem Fenster entsorgt, der Raum auf weitere Gefahren überprüft. Parallel dazu überwachte die mitalarmierte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen das Dach und die angrenzenden Räume per Wärmebildkamera auf weitere Wärmeentwicklungen. Nach dem die Wohnung ausreichend gelüftet und keine weiteren Gefahrenquellen festgestellt wurden, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Es befanden sich zusätzlich Einsatzkräfte des DRK Rettungsdienstes, der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt I und der Freiwilligen Feuerwehr Wriedel mit am Einsatzort.

Einsatz 55

Datum: 28.11.2022 / Einsatzbeginn: 12:38 Uhr / Einsatzdauer: Circa 35 Minuten

Hilfeleistungseinsatz im Klosterflecken. Erneut rückten die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einer Hilfe suchenden Person aus. Im Gegensatz zum Vortag gestaltete sich der Zugang zur Wohnung dieses Mal jedoch etwas kniffliger, die Wohnungstür ließ sich nicht öffnen. Mit etwas Geschick und einigen geübten Handgriffen gelang es den ehrenamtlichen Einsatzkräfte schließlich doch, dem Rettungsdienst den Zugang zur Wohnung zu ermöglichen. Neben den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr und der Besatzung eines Rettungswagens befand sich auch der Rettungshubschrauber Christoph 19, so wie die Polizei im Einsatz.

Einsatz 54

Datum: 27.11.2022 / Einsatzbeginn: 18:00 Uhr / Einsatzdauer: Circa 30 Minuten

Am gestrigen Sonntagabend ging es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus dem Klosterflecken zu einem Hilfeleistungseinsatz. Gemeldet wurde eine vermeintlich hilflose Person. Vor Ort konnte die Situation schnell entschärft werden, denn der Zugang zur Wohnung konnte ohne größeren Aufwand hergestellt werden. Die Person wurde anschließend durch den mit alarmierten Rettungsdienst betreut.

Einsatz 50

Datum: 09.10.2022 / Einsatzbeginn: 17:47 Uhr / Einsatzdauer: Circa 50 Minuten

Zu ihrem 50. Einsatz ging es am vergangenen Sonntagabend in ein Waldstück zwischen Ebstorf und Vinstedt, dort wurde ein unklares Feuer gemeldet. Vor Ort nahm ein Spaziergänger die ehrenamtlichen Brandschützer in Empfang und zeigte ihnen die Einsatzstelle. Auf einem Stück Waldboden glimmten Laub und die Wurzelteile eines Baumes. Die Glutnester konnten schnell gelöscht und die Brandstelle anschließend erneut mit der Wärmebildkamera kontrolliert werden. Neben den Ebstorfer Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr befand sich auch die Polizei mit im Einsatz.