Einsatz 33

Datum: 11.09.2023 / Einsatzbeginn: 19:14 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten 

Am Montagabend wurden die Kameraden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen. Die Einsatzleitung wurde vor Ort vom Personal eingewiesen. Die Erkundung ergab, dass die Anlage durch Handwerker versehentlich ausgelöst wurde. Die Anlage wurde zurückgesetzt. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht nötig. Im Anschluss konnte der Dienstabend wie geplant gestartet werden.

Einsatz 31

Datum: 05.08.2023 / Einsatzbeginn: 8:21 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Hanstedt 1 wurde die Feuerwehr Ebstorf mit den Feuerwehren Allenbostel, Bode und Hanstedt alarmiert. Die Erkundung der Hanstedter Kameraden ergab eine Fehlauslösung, damit war der Einsatz für die Ebstorfer Brandschützer beendet.

Einsatz 20

Datum: 01.07.2023 / Einsatzbeginn: 13:43 / Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr des Klosterflecken Ebstorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage gerufen. Noch auf der Hinfahrt kam der Hinweis über Funk, dass Brandgeruch wahrnehmbar sei. Nach dem Erkunden der Einsatzstelle konnte allerdings kein Feuerschein oder Wärmeentwicklung beobachtet werden. Zur Sicherheit wurde ein Löschangriff aufgebaut und vorbereitet. Ein Trupp unter Atemschutz ging über eine Steckleiter auf das Dach des Gebäudes und kontrollierte durch eine Wartungsklappe den ausgelösten Melder. Bis auf einige Spinnweben konnte allerdings nichts festgestellt werden. Nach dem Zurücksetzen der Brandmeldeanlage konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

Mit im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst, die Feuerwehren aus Hanstedt 1 und Melzingen.

Einsatz 17


Datum: 31.05.2023 / Einsatzbeginn: 19:39 / Einsatzdauer: Circa 30 Minuten


Für die Feuerwehr Klosterflecken Ebstorf ging es zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage.
Nach Ankunft der Einsatzkräfte begann die Erkundung. Die Anlage soll durch Zigarettenqualm ausgelöst haben. Nachdem die Anlage zurückgestellt wurde, konnte der Einsatz beendet werden.

Mit im Einsatz waren die Feuerwehren Melzingen und Hanstedt 1

Einsatz 05

Datum: 05.02.2023 / Einsatzbeginn: 17:51 Uhr / Einsatzdauer: Circa 40 Minuten

Am vergangenen Sonntagabend ging es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus dem Klosterflecken zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Nach Ankunft folgte die Erkundung. Dadurch wurde glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben. Es handelte sich lediglich um Essen auf einem Herd. Nach Zurückstellung der Anlage konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 03

Datum: 29.01.2023 / Einsatzbeginn: 00:44 Uhr / Einsatzdauer: Circa 60 Minuten

Eine Brandmeldeanlage in Hanstedt 1 forderte letzte Nacht den Einsatz der Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Nach Ankunft erfolgte die Erkundung der Einsatzstelle. Zusammen mit den Feuerwehren Hanstedt 1, Allenbostel und Bode konnten wir glücklicherweise Entwarnung geben. Es handelte sich um einen Fehlalarm, der Einsatz konnte nach Zurückstellung der Anlage beendet werden.

Einsatz 59

Datum: 22.12.2022 / Einsatzbeginn: 03:21 Uhr / Einsatzdauer: Circa 20 Minuten

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Donnerstages ging es für die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Klosterflecken. Vor Ort konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 57

Datum: 07.12.2022 / Einsatzbeginn: 12:46 Uhr / Einsatzdauer: Circa 30 Minuten

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in Hanstedt I forderte am heutigen Mittwochmittag den Einsatz der Ebstorfer Ortsfeuerwehr. Bei Ankunft der Einsatzkräfte erfolgte die Erkundung der Einsatzstelle bereits durch die Hanstedter Feuerwehr. Glücklicherweise konnte keine Ursache der Auslösung festgestellt werden, der Einsatz konnte nach Zurückstellung der Anlage beendet werden.

Einsatz 47

Datum: 03.10.2022 / Einsatzbeginn: 07:11 Uhr / Einsatzdauer: Circa 20 Minuten

Am gestrigen Dienstagmorgen rückten die Ebstorfer Einsatzkräfte gemeinsam mit dem Rettungsdienst des DRKs zu einem vermeintlichen Brandeinsatz im Klosterflecken aus. Bereits wenige Minuten nach Ankunft des ersteintreffenden Fahrzeuges konnte Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um eine Fehlauslösung der Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung.