Einsatz 39

Datum: 29.07.2022 / Einsatzbeginn: 14:25 Uhr / Einsatzdauer: Circa 55 Minuten

Am vergangenen Samstagnachmittag brannten ein Bohlsen ein Stoppelfeld, die Ebstorfer Einsatzkräfte wurden durch die Leitstelle zur Brandbekämpfung alarmiert. Vor Ort konnte der Einsatz jedoch schnell wieder abgebrochen werden, die Hilfe der Ebstorfer Brandschützer war nicht mehr erforderlich.

Einsatz 05

Datum: 12.01.2022 / Einsatzbeginn: 16:49 Uhr / Einsatzdauer: ca. 120 Minuten

Am vergangenen Mittwochnachmittag kam es auf der Kreisstraße 20 zu einem tragischen Unfall. Ein Pkw kam aus bislang ungeklärten Ursachen von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Der 60-jährige Fahrer aus der Region verstarb noch an der Unfallstelle. Die freiwilligen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Ebstorf stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und leuchteten den Unfallort ausreichend aus. Neben den Einsatzkräften aus Ebstorf befand sich auch die Freiwillige Feuerwehr aus Wriedel auf Anfahrt. Zusätzlich am Einsatz beteiligt waren die Polizei, der DRK Rettungsdienst, ein Abschleppunternehmen sowie ein Bestatter. Nach circa 120 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 51

Datum: 05.12.2021 / Einsatzbeginn: 17:59 Uhr / Einsatzdauer: ca. 120 Minuten

Am gestrigen Sonntagabend wurden die Ebstorfer Einsatzkräfte zu einem Schornsteinbrand im Klosterflecken alarmiert. Bereits während der Lageerkundung konnten aus dem Schornstein austretende Flammenzungen ausgemacht werden. Während Trupps unter Atemschutz das verrauchte Dachgeschoss erkundeten und den Brandschutz in den Etagen sicherstellten, traf der Schornsteinfeger an der Einsatzstelle ein. Die Einsatzkräfte unterstützten den Schornsteinfeger bei den Kehrmaßnahmen und konnten so die weitere Ausdehnung des Brandes verhindern.
Unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera kontrollierten die ehrenamtlichen Brandschützer die betroffenen Einsatzbereiche und stellten auf Empfehlung des Schornsteinfegers eine halbstündige Brandwache.
Nach gut zwei Stunden konnte die Einsatzstelle an den Besitzer übergeben werden. Neben dem Schornsteinfeger und den Ebstorfer Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr befand sich auch die Polizei mit zwei Streifenwagen im Einsatz.

Einsatz 47

Datum: 20.11.2021 / Einsatzbeginn: 17:17 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Hilfeleistungseinsatz im Klosterflecken. Gemeldet wurde eine hilflose Person hinter verschlossener Tür. Glücklicherweise konnte der Einsatz für die Ebstorfer Brandschützer bereits auf der Anfahrt abgebrochen werden, einem Nachbarn gelang es, die Tür rechtzeitig zu öffnen.

Mit der Ortsfeuerwehr durch die Ferien

Am Freitag, den 20.08.2021 haben sich Franzi, Julian, Rüdiger, Tobi und Eva sowie die Jugendfeuerwehr-Mitglieder Merle und Sophie mit 10 Kindern der Ferienbetreuung im Rahmen des Ferienprogramms des MGHs unter der Leitung von Annika Wannewitz getroffen. Zwei Stunden haben die Kids das TLF 3000 erforschen und den Umgang mit dem Strahlrohr ausprobieren können. Außerdem haben wir zusammen das Absetzen eines Notrufes geübt. Zum Abschluss durften sich die Kinder noch mit Feuerwehrjacke und Helm vor dem Fahrzeug fotografieren lassen. Die Kinder waren begeistert – und auch uns hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht!

Weiter lesen…

Einsatz 13

Datum: 29.05.2021 / Einsatzbeginn: 22:53 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Am späten Samstagabend meldete ein Anrufer der Leitstelle in Uelzen einen unbekannten Feuerschein im Ebstorfer Wiesengrund. Nach Alarmierung der Ortsfeuerwehr stellten die Brandschützer beim Eintreffen an der Einsatzstelle schnell fest, dass von dem Feuerschein keine nennenswerte Gefahr ausging.
Es handelte sich dabei um eine brennende Feuertonne, welche kurzerhand durch den Betreiber gelöscht wurde.
Neben den Ebstorfer Brandschützern wurde auch die Polizei zur Einsatzstelle alarmiert.

Einsatz 68

Datum: 12.12.2019 / Einsatzbeginn: 20:49 Uhr / Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden

Der zweite Einsatz des Tages, es handelte sich hierbei um eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Ebstofer Pflegeheim. Die Ursache der Alarmierung war schnell gefunden: Ein Feuer im Papierkorb. Der bereits gelöschte Eimer und der vermeintliche Brandraum wurden durch die Brandschützer inspiziert, der Einsatz damit beendet.