Einsatz 46

Nächtliches Feuer in Eitzen II:

Datum: 25.10.2016 / Einsatzbeginn: 1:23 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden

Unbekannter Brandstifter setzt Reisighecke in Flammen

Hanstedt I (fpr). Zu einem Brandeinsatz im Hanstedter Ortsteil Eitzen II wurden heute Nacht (25. Oktober) die Feuerwehren Hanstedt I und Ebstorf alarmiert. Gegen 1:20 Uhr hatte eine Anwohnerin das Feuer auf dem Grundstück ihres Nachbarn bemerkt und der Feuerwehreinsatzleitstelle Uelzen über den Notruf mitgeteilt. Geistesgegenwärtig klingelte sie auch noch ihren Nachbarn aus dem Bett, der seine beiden freilaufenden Hunde einsperrte. Bereits zu diesem Zeitpunkt stand die rund 40 Meter lange Reisighecke in unmittelbarer Nähe zum Gebäude in hellen Flammen. Die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Hanstedt I, die nach weniger als zehn Minuten vor Ort eintrafen, sahen schon auf der Anfahrt den Flammenschein und begannen mit den Löscharbeiten.

Kurz danach erreichte auch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Ebstorf den Einsatzort. Aus drei Strahlrohren wurde nun Wasser und spezielles Netzmittel auf die Hecke gegeben. Der stellvertretende Ortsbrandmeister von Hanstedt I, Jens Washausen, hatte die Führung der insgesamt knapp 30 Feuerwehrleute und fünf Einsatzfahrzeugen übernommen. Durch die massiven Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Bereits um 1:50 Uhr war das Feuer dann unter Kontrolle.

Parallel zum Löschangriff wurde die Einsatzstelle mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Mit einer speziellen Wärmebildkamera konnte die Hecke nach Brandnestern abgesucht werden. Gut eine Stunde nach Brandausbruch rückten die Mannschaften wieder ab. Lediglich die Feuerwehr Hanstedt I stellte eine Brandwache. Nach ersten Ermittlungen der Polizei dürfte Brandstiftung die Ursache für das Feuer gewesen sein. Denn: In der Nacht herrschte diesiges, feucht-kaltes Wetter.

Im Einsatz:

Brand einer Hecke / Eitzen

Brand einer Hecke / Eitzen

Foto © Philipp Schulze / Feuerwehr Ebstorf

Fotos und Bericht: Philipp Schulze / Tom Reher

 

Schreibe einen Kommentar