Einsatz 40

Datum: 04.10.2021 / Einsatzbeginn: 11:33 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Zu unserem 40. Einsatz ging es gestern vormittag nach Hanstedt I. In einer Pflegeeinrichtung löste die Brandmeldeanlage aus. Vor Ort entschärfte sich die Lage schnell, es kochte lediglich ein Topf mit heißem Wasser über. Die Ebstorfer Brandschützer kontrollierten den Elektroherd auf weitere Schäden und zogen dem Gerät den Stecker. Nach einer Dreiviertelstunde konnte der Einsatz dann beendet werden.

Einsatz 17

Datum: 28.06.2021 / Einsatzbeginn: 12:58 Uhr / Einsatzdauer: ca. 50 Minuten

Zu einem Hilfeleistungseinsatz wurden die Ebstorfer Brandschützer um kurz vor 13 Uhr alarmiert. Ein medizinischer Notfall befand sich hinter einer verschlossenen Tür. Mit geübten Handgriffen gelang den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr die Türöffnung. Die verletzte Person konnte so umgehend durch den mitalarmierten Rettungsdienst versorgt werden. Die Versorgung der geschädigten Person wurde außerdem von einem Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 19 unterstützt.

Einsatz 12

Datum: 03.05.2021 / Einsatzbeginn: 11:32 Uhr / Einsatzdauer: ca. 60 Minuten

Hilfeleistungseinsatz im Klosterflecken. Die Besatzung eines Rettungswagens alarmierte die Ebstorfer Einsatzkräfte heute Vormittag gegen 11:30 Uhr zu einem Unterstützungs-Einsatz. Eine im Keller gestürzte Person konnte weder aus eigenen Kräften, noch unter Hilfestellung des Rettungsdienstpersonals den Sturzort verlassen. Die ehrenamtlichen Brandschützer leuchteten den verwinkelten Kellerraum zunächst aus, während parallel dazu die Versorgung der geschädigten Person erfolgte. Letztlich konnte die Person mithilfe einer speziellen Trage und viel Muskelkraft der Einsatzkräfte in den Rettungswagen zur weiteren Versorgung transportiert werden. Neben der Ebstorfer Feuerwehr und der Besatzung des Rettungswagens erfolgte außerdem Verstärkung aus der Luft: Der Rettungshubschrauber Christoph 19 verbrachte einen Notarzt ins Einsatzgebiet, welcher die gestürzte Person zusätzlich betreute.

Einsatz 10

Datum: 25.02.2021 / Einsatzbeginn: 18:19 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Zu unserem zehnten Einsatz des Jahres ging es gestern Abend in den Klosterflecken, gemeldet wurde ein technischer Hilfeleistungseinsatz.
Die Mutter eines eineinhalb jährigen Kindes schloss sich versehentlich aus ihrer Wohnung aus, während das Kind alleine in der Wohnung verblieb. Jegliche Versuche, die Tür im ersten Stock zu öffnen, schlugen fehl. Letztlich alarmierte die junge Frau die Feuerwehr. Dank der geübten Handgriffe der ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnte die zugefallene Tür schnell geöffnet werden. Der mit alarmierte Rettungsdienst blieb zur weiteren Betreuung von Mutter und Kind kurze Zeit vor Ort.

Einsatz 06

Datum: 09.02.2021 / Einsatzbeginn: 10:32 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage forderte am heutigen Dienstagmorgen den Einsatz der Ebstorfer Brandschützer. Vor Ort konnte glücklicherweise eine fehlerhafte Auslösung der Anlage festgestellt werden. Neben der Ortsfeuerwehr aus dem Klosterflecken waren auch die Feuerwehren aus Hanstedt I und Melzingen sowie ein Rettungswagen des DRKs im Einsatz. Der Einsatz in der Pflegeeinrichtung konnte nach circa 20 Minuten beendet werden.

Einsatz 52

Datum: 13.07.2020 / Einsatzbeginn: 14:11 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Gegen 14:11 Uhr wurden die Ebstorfer Brandschützer zu einem Einsatz des DRK Rettungsdienstes nachalarmiert. Es galt eine verletzte Person, unter Zuhilfenahme eines Tragetuches, aus ihrer Wohnung in den Rettungswagen zu transportieren. Die ehrenamtlichen Helfer fungierten dabei als “Tragehilfe”. Nach circa 20 Minuten war der Einsatz beendet.

Einsatz 31

Datum: 04.04.2020 / Einsatzbeginn: 12:07 Uhr / Einsatzdauer: ca. 35 Minuten

Bei der Feuerwehr gleicht kaum ein Einsatz dem anderen.
Diese Aussage lässt sich auch sehr gut auf den heutigen Einsatz im Klosterflecken beziehen.

Weiter lesen…Einsatz 31

Einsatz 70

Datum: 25.12.2019 / Einsatzbeginn: 04:51 Uhr / Einsatzdauer: ca. 0,5 Stunden

Nächtlicher Alarm für die Ebstorfer Brandschützer: Hilfeleistung – Person hinter Tür. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr konnte die Tür geöffnet werden. Die ehrenamtlichen Helfer betreuten die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.