Kinderfeuerwehr bastelt Schutzengel für die Aktiven

In letzter Zeit war es im Gerätehaus sehr ruhig. Die Dienste der Kinder und Jugendfeuerwehr fallen aufgrund der Kontaktbeschränkungen bis auf weiteres weg. Das heißt jedoch nicht, dass die Kinder und Jugendlichen untätig zuhause sitzen.
Die Betreuer der Kinderfeuerwehr hatten für die Weihnachtszeit eine besondere Idee, wie man trotz Abstand etwas zusammen schaffen kann.
Im Dezember wurde an jedem Tag, ein Teil der Weihnachtsgeschichte in die WhatsApp-Gruppe gestellt. Dazu gab es an fast allen Tagen eine Bastelvorlage für verschiedene Motive, die in der Weihnachtsgeschichte eine Rolle spielen. Eine Bastelvorlage war der Schutzengel, woraufhin die Idee entstand, dass die Kinder für die Kamerad*innen jeweils einen Engel basteln, damit diese an die Spinde gehängt werden.
Mit dieser Aktion sollte auch der Kontakt zu den Kindern gehalten und die Feuerwehr wieder ein wenig präsenter gemacht werden. Nicht zuletzt haben die Engel die Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Aktiven (gerade in dieser besonderen Situation) immer wieder heil und gesund aus dem Einsatz kommen.

Jugendfeuerwehr erhält großzügige Spende

Die Jungbrandschützer aus dem Klosterflecken haben eine großzügige Spende des Zugmaschinentreffens in Ebstorf erhalten. Teilnehmer legten zusammen, um sich beim Klosterflecken für die Gastfreundschaft zu bedanken. Mit dem erhaltenen Geld kann die Feuerwehr Ebstorf weiter in die Jugendarbeit investieren. Die gesamte Jugendfeuerwehr bedankt sich herzlich.

Jugendfeuerwehr – Backen mit Uwe Beecken

Vor einigen Wochen war es auf einem Freitagnachmittag irgendwie alles ein bisschen anders als sonst bei der Feuerwehr in Ebstorf. Was war passiert? Dort, wo sonst eines der Einsatzfahrzeuge der ehrenamtlichen Brandschützer seinen Stellplatz in der großen Fahrzeughalle hat und an Versorgungsleitungen angeschlossen ist, standen nun Tische, Wagen mit Blechen, und es duftete nach frischem Teig. Der Boden war leicht bedeckt mit Mehlstaub.

Weiter lesen…Jugendfeuerwehr – Backen mit Uwe Beecken

Jugendfeuerwehr Ebstorf belegt 13. Platz bei Kreiswettbewerb

Auch die Jugendfeuerwehr des Klosterfleckens ist am Wochenende unterwegs gewesen, um sich mit anderen Jugendfeuerwehren zu messen.

Am Sonntagmorgen begaben sich neun Jugendliche mit ihren beiden Jugendwarten und zwei Betreuern auf den Weg nach Bad Bevensen, um dort bei den Kreiswettbewerben mit 23 anderen Jugendgruppen aus dem Landkreis Uelzen zu messen.

Weiter lesen…Jugendfeuerwehr Ebstorf belegt 13. Platz bei Kreiswettbewerb

24 Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Ebstorf

„Einsatz für die Jugendfeuerwehr Ebstorf“ hieß es vor wenigen Tagen im Gerätehaus der Feuerwehr im Klosterflecken bei der diesjährigen 24 Stunden-Übung. Nach ersten Angaben soll ein Bauarbeiter in einem Kiesberg verschüttet worden sein, hieß es in der Alarmmeldung über Funk.

Weiter lesen…24 Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Ebstorf

Jugendfeuerwehr besucht den Zoo Hannover

Am 18. Juni machten sich die 13 Jugendlichen der Ebstorfer Jugendfeuerwehr mit vier Betreuern auf den Weg nach Hannover. Das Ziel lautete Erlebnis Zoo Hannover, wovon die Jugendlichen erst bei der Ankunft erfuhren. Dieser Ausflug ist der Abschluss eines erfolgreichen ersten Halbjahres und ein kleines Dankeschön der Betreuer an die Jugendlichen für den super Zusammenhalt und die tollen Leistungen der Jugendgruppe gewesen.

In kleinen Gruppen machten sich die 10-16 Jährigen auf den Weg, um die verschiedenen Tiere und Attraktionen zu entdecken.

Die modernen Gehege boten eine Vielzahl an Möglichkeiten um die Tiere zu bestaunen und zu beobachten. Aber auch die Möglichkeiten zum Toben und Klettern war für die Kids auf dem Spielplatz ein super Spaß.

Nach sechs Stunden machten sich alle wieder auf den Weg nach Ebstorf, wo der Tag mit einem gemeinsamen Grillen beendet wurde. Um 18:30 wurden die Jugendlichen von Ihren Betreuern in die Sommerferien verabschiedet.

Text: Simon Steinwede, stellv. Jugendwart
Bilder: Yara Zoch, Jugendfeuerwehr Ebstorf