Einsatz 31

Datum: 04.04.2020 / Einsatzbeginn: 12:07 Uhr / Einsatzdauer: ca. 35 Minuten

Bei der Feuerwehr gleicht kaum ein Einsatz dem anderen.
Diese Aussage lässt sich auch sehr gut auf den heutigen Einsatz im Klosterflecken beziehen.

Weiter lesen…Einsatz 31

Einsatz 29

Datum: 31.03.2020 / Einsatzbeginn: 16:36 Uhr / Einsatzdauer: ca. 50 Minuten

Gefahrguteinsatz für die Ortsfeuerwehr des Klosterfleckens. In Brockhöfe wurde eine Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt. Die freiwilligen Feuerwehren aus Brockhöfe und Wriedel, sowie der Rettungsdienst des DRKs, waren bei unserem Eintreffen schon vor Ort. Der mit alarmierte Energieversorger konnte, nach Erkundung und Intervention der Einsatzstelle, Entwarnung geben. Die Ebstorfer Ortsfeuerwehr konnte daraufhin abrücken.

Einsatz 27

Datum: 28.03.2020 / Einsatzbeginn: 07:27 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Samstagmorgen, halb acht. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung alarmierte die ehrenamtlichen Brandschützer des Klosterfleckens. Vor Ort konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass kein weitere Handlungsbedarf durch die Feuerwehr erforderlich war.

Einsatz 26

Datum: 27.03.2020 / Einsatzbeginn: 21:40 Uhr / Einsatzdauer: ca. 35 Minuten

Zu einem vermeintlichen Carportbrand in Natendorf wurden die Ebstorfer Brandschützer gestern Abend alarmiert. Das Feuer konnte glücklicherweise vor Eintreffen der Ortsfeuerwehr des Klosterfleckens gelöscht, die Einsatzstelle verlassen werden. Die freiwillige Feuerwehr aus Natendorf kümmerte sich um die Nachlöscharbeiten.

Einsatz 24

Datum: 25.03.2020 / Einsatzbeginn: 13:05 Uhr / Einsatzdauer: ca. 150 Minuten

Hilfeleistungseinsatz in Luttmissen gestern Mittag. Vor Ort erwartete die ehrenamtlichen Einsatzkräfte ein mit Wasser vollgelaufener Keller. Das Objekt wurde von einem Energieversorger stromlos gemacht, das Wasser mit Hilfe von zwei Schmutzwasserpumpen nach draußen befördert. Insgesamt wurden circa 60 Kubikmeter Wasser aus dem Keller gepumpt.

Das Corona-Virus und die Feuerwehr

Es ist das Thema zur Zeit:
Das Corona-Virus bzw. SARS-CoV-2, wie es ja eigentlich heißt. Doch wie läuft eigentlich der “normale” Feuerwehralltag, also dienstliche Aktivitäten und das Einsatzgeschehen trotz Kontaktreduzierung ab?

Weiter lesen…Das Corona-Virus und die Feuerwehr

Einsatz 23

Datum: 19.03.2020 / Einsatzbeginn: 21:08 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Einsatz für die Ebstorfer Brandschützer. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage alarmierte die ehrenamtlichen Helfer des Klosterfleckens gegen 21:08 Uhr. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich.

Einsatz 22

Datum: 17.03.2020 / Einsatzbeginn: 12:52 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

“Hilfeleistungseinsatz hilflose Person “, so lautete der zweite Einsatz des Tages. Vor Ort konnte der DRK Rettungsdienst bereits ersten Kontakt zu der geschädigten Person aufnehmen, während die ehrenamtlichen Helfer der Ortsfeuerwehr erfolgreich den Zugang zur Wohnung ermöglichten. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.