Einsatz 75

Datum: 06.11.2020 / Einsatzbeginn: 19:47 Uhr / Einsatzdauer: ca. 25 Minuten

Brandalarm im Klosterflecken: Eine ausgelöste Brandmeldeanlage alarmierte die ehrenamtlichen Einsatzkräfte. Nach Erkunden der Einsatzstelle, eine Ebstorfer Pflegeeinrichtung, konnte Entwarnung gegeben werde. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 62

Datum: 10.09.2020 / Einsatzbeginn: 19:47 Uhr / Einsatzdauer: ca. 25 Minuten

Die Auslösung der Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung, alarmierte die ehrenamtlichen Brandschützer am vergangenen Donnerstagabend. Vor Ort konnte glücklicherweise schnell festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatz konnte nach rund 25 Minuten beendet werden.

Einsatz 48

Datum: 29.05.2020 / Einsatzbeginn: 00:44 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Nächtlicher Einsatz für die Ebstorfer Brandschützer. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage meldete am frühen Freitagmorgen den Einsatz für die freiwillige Feuerwehr des Klosterfleckens. Vor Ort konnte dann Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm. Der Einsatz konnte nach gut 15 Minuten beendet werden.

Einsatz 4

Datum: 21.01.2020 / Einsatzbeginn: 22:40 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

“Einsatzalarm Gefahrgut – vermutlich Gasaustritt aus einer Gastherme” – So lautete die Einsatzmeldung am gestrigen Dienstagabend. Verschiedene Messverfahren, durch die Ortsfeuerwehr des Klosterfleckens sowie eines Energieversorgers, konnten glücklicherweise Entwarnung geben. Die ebenfalls alarmierte freiwillige Feuerwehr aus Wriedel-Schatensen konnte die Anfahrt abbrechen.

Weitere Einsatzkräfte vor Ort:
Polizei
DRK Rettungsdienst

Einsätze 33 – 40

Seit gestern findet im Klosterflecken Ebstorf das traditionelle Schützenfest statt. Mit musikalischer Begleitung ziehen auch in den kommenden Tagen die Schützen durch den Straßen des Flecken. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei sichern Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ebstorf die Umzüge der Gilde ab, damit eine wichtige Tradition im Ort fortgesetzt werden kann.

Wir bitten Euch für etwas Verständnis, wenn es zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen wird. Bei Fragen stehen wir Euch vor Ort jederzeit gerne zur Verfügung.