Jugendfeuerwehr in Bremen

Letzten Freitag brachen wir, die Jugendfeuerwehr, gegen Mittag mit einem MTW zu einer Fahrt nach Bremen auf. Als wir gegen späten Nachmittag in der Unterkunft ankamen, teilten wir uns zunächst einmal selbstständig in Zimmer auf und bezogen dann unsere Betten. Nach einem ausgiebigen Abendessen gingen wir dann noch in die Stadt, wo wir uns ein paar Sehenswürdigkeiten anschauten und auch ein wenig Freizeit für uns hatten.
Als wir schließlich vom Abendspaziergang zurückkehrten, setzen wir uns noch in unsere Zimmer und ließen den Abend dort gemütlich ausklingen.
Am nächsten Morgen trafen wir uns pünktlich um acht Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Speisesaal.

Weiter lesen…

Spannender Übungsdienst „Unfall“ bei der Jugendfeuerwehr

Wie an jedem Freitagabend traf sich auch diesen Freitag die Jugendfeuerwehr des Klosterflecken Ebstorf zu Ihrem Übungsdienst.
Thema war dieses mal die Unfallabsicherung bei einem Verkehrsunfall.
Anhand mehrerer praktischer Übungen konnten wir das Thema erproben und dabei auch viel für später lernen.

Weiter lesen…

Markt der Möglichkeiten am 10. Juni 2017

Die Jugendfeuerwehr Ebstorf ist auch mit dabei – beim diesjährigen Markt der Möglichkeiten 

Am Samstag, den 10.06.2017 von 10-16 Uhr  findet das Kinderwinkelfest auf dem Klostervorplatz des Klosterfleckens Ebstorf statt. Zeitgleich nutzen unter anderem Vereine und Institutionen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ die Gelegenheit, sich vorzustellen und zu präsentieren, um so vielleicht auch das Interesse des einen oder anderen Besuchers zu wecken. Wie auch das Kinderwinkelfest findet diese Veranstaltung auf dem Klostervorplatz und auf Teilen des Domänenplatzes statt.

Foto: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr

Ebstorfer Jugendwehr sucht neue Mitglieder

14 Mitglieder im Alter zwischen zehn und 17 Jahren zählt derzeit die Jugendfeuerwehr im Klosterflecken Ebstorf. Jeden Freitag treffen sich die Mitglieder zu ihrem regelmäßigen Dienst. Dort findet die feuerwehrtechnische Ausbildung statt. Aber auch Spiel, Spaß, Sport und Spannung findet bei den zahlreichen Sonderaktionen Zeit und Raum. Wer Interesse hat, sich die Aktivitäten einmal anzuschauen oder bei der Jugendfeuerwehr mitmachen möchte, kann sich beim Jugendfeuerwehrwart Nils Bonnes telefonisch unter 0171-7080357 oder per Email nilsbonnes (a) web.de melden. Oder kommt freitags um 17 Uhr einfach zum Feuerwehrhaus in der Sprengelstraße 1.

T-Shirt Spende

Nach Schornsteinbrand am heimischen Haus:

Fahrschule Markus Sellin stattet Ebstorfer Jugendwehr mit einheitlichen T-Shirts aus

Ebstorf (fpr). „Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte ein Schornsteinbrand in Altenebstorf rechtzeitig entdeckt werden“ – so begann der Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr des Klosterfleckens Ebstorf, die an einem Abend im April diesen Jahres alarmiert wurde, um den ebenfalls angeforderten Schornsteinfeger zu unterstützen. Diesem Nachbarn hatte es der Hauseigentümer Markus Sellin zu verdanken, dass … Weiter lesen…

Jugendfeuerwehr – Backen mit Uwe Beecken

Vor einigen Wochen war es auf einem Freitagnachmittag irgendwie alles ein bisschen anders als sonst bei der Feuerwehr in Ebstorf. Was war passiert? Dort, wo sonst eines der Einsatzfahrzeuge der ehrenamtlichen Brandschützer seinen Stellplatz in der großen Fahrzeughalle hat und an Versorgungsleitungen angeschlossen ist, standen nun Tische, Wagen mit Blechen, und es duftete nach frischem Teig. Der Boden war leicht bedeckt mit Mehlstaub.
Weiter lesen…

Jugendfeuerwehr nimmt am Kreiszeltlager in Uelzen teil

Zelten bei allen Wetterlagen

Am 22. Juni herrschte reger Verkehr auf dem Hof des Feuerwehrhauses in Ebstorf. Neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit ihren zwei Jugendwarten und einem Betreuer trafen sich, um sich auf den Weg zur Sternschule in Uelzen zu machen. Dorthin hatte die Jugendfeuerwehr Uelzen zum diesjährigen Kreiszeltlager eingeladen. Nach dem alle Taschen, Schlafsäcke und Feldbetten in den zwei Bussen und dem Anhänger verladen waren und die Kinder sich von ihren Eltern verabschiedet hatten, rollten die Gruppe gut gelaunt vom Hof. In Uelzen angekommen wurde gleich das Zelt bezogen, welches einige Kameraden der Einsatzabteilung zusammen mit den Jugendwarten bereits am Vorabend aufgebaut hatten.

Weiter lesen…