Einsatz 63

Datum: 13.09.2020 / Einsatzbeginn: 12:51 Uhr / Einsatzdauer: ca. 60 Minuten

Am frühen Sonntagnachmittag wurden ein Teil der Einsatzkräfte des Klosterflecken, telefonisch über die Einsatzleitstelle, zu einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung alarmiert. Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr nach, um einen Patienten aus dem ersten Obergeschoss in den Rettungswagen zu transferieren. Nach einer guten Stunde konnte der Einsatz für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr beendet werden.

Einsatz 61

Datum: 05.09.2020 / Einsatzbeginn: 19:27 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Erneuter Einsatz im Klosterflecken. In einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung kam es zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Glücklicherweise handelte es sich dieses mal um einen Fehlalarm, der Einsatz konnte demnach beendet werden.

Einsatz 60

Datum: 05.09.2020 / Einsatzbeginn: 00:10 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Nächtlicher Einsatz für die ehrenamtlichen Brandschützer in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung löste den Einsatz um kurz nach Mitternacht aus. Wenige Minuten nach der Alarmierung konnte der Einsatzort erkundet werden. Vor Ort ließ sich eine leichte Rauchentwicklung feststellen, jedoch kein Feuer. Vermutlich geriet eine Rolle Toilettenpapier in Brand, diese konnte schon vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht und somit eine größere Schadenslage verhindert werden. Der Brandherd wurde anschließend kontrolliert, die Räumlichkeiten gelüftet. Nach einer guten halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 59

Datum: 02.09.2020 / Einsatzbeginn: 13:38 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Brandeinsatz im Klosterflecken am gestrigen Nachmittag. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte durch eine ausgelöste Heimrauchmelderanlage. Vor Ort konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden: Weder Rauch noch Feuer konnten festgestellt werden, es handelte sich um eine Fehlauslösung der Anlage. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Polizei übergeben.

Das Corona-Virus und die Feuerwehr

Es ist das Thema zur Zeit:
Das Corona-Virus bzw. SARS-CoV-2, wie es ja eigentlich heißt. Doch wie läuft eigentlich der “normale” Feuerwehralltag, also dienstliche Aktivitäten und das Einsatzgeschehen trotz Kontaktreduzierung ab?

Weiter lesen…Das Corona-Virus und die Feuerwehr