Einsatz 46

Datum: 22.05.2020 / Einsatzbeginn: 17:13 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten

Zum zweiten Einsatz des Tages ging es für die ehrenamtlichen Brandschützer zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung. Der Einsatz konnte schnell beendet werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 44

Datum: 21.05.2020 / Einsatzbeginn: 18:43 Uhr / Einsatzdauer: ca. 10 Minuten

Zu einer vermeintlichen Rauchentwicklung auf der Landstraße 250 zwischen Wriedel und Arendorf, wurde die Informations- und Kommunikationsgruppe (IuK) gestern Abend alarmiert. Die mitalarmierte Feuerwehr aus Wriedel konnte schließlich Entwarnung geben, an der Einsatzstelle konnte kein Feuer identifiziert werden. Somit konnte der Einsatz für uns beendet werden.

Einsatz 43

Datum: 21.05.2020 / Einsatzbeginn: 03:41 Uhr / Einsatzdauer: ca. 25 Minuten

Einige Stunden nachdem die ehrenamtlichen Brandschützer wieder einrückten, alarmierte die Leitstelle die Ortsfeuerwehr zum nächsten Einsatz. Am frühen Himmelfahrtsmorgen, gegen 03:41 Uhr, wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung gemeldet. Nach einer guten halbe Stunde konnte der Einsatz beendet werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einsatz 41

Datum: 13.05.2020 / Einsatzbeginn: 01:45 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Nächtlicher Einsatz für die Brandschützer des Klosterfleckens. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage alarmierte die ehrenamtlichen Helfer gegen 01:45 Uhr des frühen Mittwochmorgens. Glücklicherweise handelte es sich um eine Fehlalarmierung, der Einsatz konnte gegen 02:00 Uhr beendet werden.

Einsatz 40

Datum: 11.05.2020 / Einsatzbeginn: 16:54 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Keine 10 Minuten eingerückt, folgte auch schon der zweite Einsatz des Tages für die ehrenamtlichen Brandschützer. Es ging zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Ebstorfer Pflegeeinrichtung. Glücklicherweise handelte es sich hierbei um einen Fehlalarm, die Einsatzkräfte konnten einrücken.

Einsatz 39

Datum: 11.05.2020 / Einsatzbeginn: 16:09 Uhr / Einsatzdauer: ca. 40 Minuten

Technischer Hilfeleistungseinsatz für die Ebstorfer Ortswehr am späten Montagnachmittag. Ein auf die Straße umgestürzter Baum forderte die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Einsatzkräfte.
Unter vorgehen in Schnittschutzausrüstung konnte, mit Hilfe von Kettensägen, der Baum zunächst in kleinere Stücke gesägt und anschließend von der Straße entfernt werden. Der Gefahrenbereich wurde abgesichert, der entstandene Baumverschnitt abgesperrt.

Einsatz 38

Datum: 06.05.2020 / Einsatzbeginn: 17:11 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten

Zu einem Schuppenbrand wurde die Ortsfeuerwehr des Klosterfleckens am frühen Mittwochabend nach Oetzfelde alarmiert.
Aufatmen an der Einsatzstelle; das Feuer konnte bereits durch den Eigentümer gelöscht werden. Es erfolgte eine Überprüfung des Brandherdes mittels Wärmebildkamera. Nach erfolgreicher Kontrolle konnten die ehrenamtlichen Brandschützer die Einsatzstelle verlassen.

Einsatz 32

Datum: 14.04.2020 / Einsatzbeginn: 10:34 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Die Osterfeiertage sind vorüber,
bis Dienstagmorgen um kurz nach halb zehn ging es für die Ortsfeuerwehr ruhig im Klosterflecken zu. Ein Brandalarm alarmierte die freiwilligen Einsatzkräfte, gemeldet wurde der Brand einer Hecke. Bereits auf der Anfahrt konnte eine dichte Rauchwolke beobachtet werden. Das Feuer konnte glücklicherweise durch die Anwohner größtenteils selbstständig gelöscht werden, die freiwilligen Einsatzkräfte übernahmen beim Eintreffen die weitere Brandbekämpfung.
Das Tanklöschfahrzeug und der Einsatzleitwagen verblieben bis zur vollständigen Bekämpfung und zur Nachkontrolle des Feuers an der Einsatzstelle. Nach circa einer Dreiviertelstunde konnte der Einsatz beendet werden.

Einsatz 25

Datum: 26.03.2020 / Einsatzbeginn: 10:59 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Einsatz für die Ortsfeuerwehr des Klosterfleckens in Hanstedt I. Bei Baggerarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt. Der Gefahrenbereich wurde durch die Einsatzkräfte abgesperrt. Es folgte die Inspektion und Intervention eines Energieversorgers. Der Einsatz der Feuerwehr konnte beendet werden.