Einsatz 39

Brennt Hecke in Ebstorf 

Datum: 03.08.2018 / Einsatzbeginn: 17:29 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Eine Hecke brannte am vergangenen Freitag. Ein Anwohner löschte den Brand bereits vor Eintreffen der Feuerwehr. So mit waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr notwendig.

 

Symbolfoto: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf

Einsatz 36

Verkehrsunfall in Stadorf

Datum: 26.07.2018 / Einsatzbeginn: 6:35 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Ein PKW verunfallte am heutigen Morgen auf einer Landstraße in der Nähe von Stadorf. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und kam in einem Graben zum stehen. Die Person aus dem PKW war bei Ankunft der Ortsfeuerwehr Ebstorf bereits befreit, sodass keine weiteren Maßnahmen durch die Ebstorfer Brandschützer erforderlich waren.

 

Bild: Symbolfoto // Feuerwehr Ebstorf

Einsatz 21

Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 19“ zur Einsatzstelle gebracht

Datum: 19.05.2018 / Einsatzbeginn: 20:59 Uhr / Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Der Rettungshubschrauber „Christoph 19“ landete am 19.05.2018 in Ebstorf, um dort einen Einsatz wahrzunehmen. Da die Einsatzstelle keinen geeigneten Platz zur Landung bieten konnte, wurde telefonisch im Feuerwehrgerätehaus eine Transportmöglichkeit angefragt. Diese wurde von den Brandschützern gestellt, so dass der Notarzt zügig den Einsatzort erreichen konnte.

Einsatz 12-15

Abstreuen mehrerer Dieselspuren im Klosterflecken

Datum: 28.03.2018 / Einsatzbeginn: 11:04 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten
Datum: 28.03.2018 / Einsatzbeginn: 11:42 Uhr / Einsatzdauer: ca. 30 Minuten
Datum: 28.03.2018 / Einsatzbeginn: 12:13 Uhr / Einsatzdauer: ca. 20 Minuten
Datum: 28.03.2018 / Einsatzbeginn: 13:31 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Im Einsatz:

  • Ortswehr Ebstorf
  • Polizei

 

Foto: Symbolbild, Ortswehr Ebstorf

Zweitägige Heißausbildung in Bad Bevensen

Eine Brandbekämpfung im Innenangriff realistisch und sicher zu üben, gestaltet sich für Feuerwehren in der Regel schwer bis unmöglich. Für 60 Atemschutzgeräteträger der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf hat sich Ende April die seltene Gelegenheit ergeben an einer sogenannten „Heißausbildung“ teilzunehmen. Die Firma DELTA Safety & Protection aus Sulingen hat für zwei Tage einen mobilen Brandcontainer auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen aufgebaut.

Weiter lesen…Zweitägige Heißausbildung in Bad Bevensen

Ausbildung der ehrenamtlicher Brandschützer

Aktuell findet im Feuerwehrhaus in Ebstorf der sogenannte Truppmann-Lehrgang Teil 1 für die neuen ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf statt. Dieser Grundlehrgang ist der Einstieg um aktiv am Feuerwehrdienst teilnehmen zu können. Bis Ende März findet die Ausbildung mehrfach die Woche statt.
Wir halten Euch auf dem laufenden!

 

Symbolfoto: Feuerwehr Ebstorf

„Gebüffelt“, um zu helfen Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet

Herzlichen Glückwunsch an Maike und Sascha unserer Feuerwehr des Klosterfleckens Ebstorf

Bad Bevensen (fpr). Fünf anstrengende Wochen die „Paukens“ und Übens liegen nun hinter ihnen. Gestern (22. Oktober) konnten 25 Feuerwehr-Anwärter aus der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ihren Grundausbildungslehrgang mit der praktischen Abnahme in der Kurstadt erfolgreich beenden. Nachdem am vergangenen Donnerstag bereits die schriftlichen Prüfungen mit Bravour gemeistert wurden, erfolgten die gruppenweisen Vorführungen eines Löscheinsatzes unter den kritischen Augen von Prüfern und Zuschauern rund um das Feuerwehrhaus im Gewerbegebiet „Kurze Bülten“.

Weiter lesen…„Gebüffelt“, um zu helfen Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet