Zweitägige Heißausbildung in Bad Bevensen

Eine Brandbekämpfung im Innenangriff realistisch und sicher zu üben, gestaltet sich für Feuerwehren in der Regel schwer bis unmöglich. Für 60 Atemschutzgeräteträger der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf hat sich Ende April die seltene Gelegenheit ergeben an einer sogenannten „Heißausbildung“ teilzunehmen. Die Firma DELTA Safety & Protection aus Sulingen hat für zwei Tage einen mobilen Brandcontainer auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen aufgebaut.

Weiter lesen…Zweitägige Heißausbildung in Bad Bevensen

Ausbildung der ehrenamtlicher Brandschützer

Aktuell findet im Feuerwehrhaus in Ebstorf der sogenannte Truppmann-Lehrgang Teil 1 für die neuen ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf statt. Dieser Grundlehrgang ist der Einstieg um aktiv am Feuerwehrdienst teilnehmen zu können. Bis Ende März findet die Ausbildung mehrfach die Woche statt.
Wir halten Euch auf dem laufenden!

 

Symbolfoto: Feuerwehr Ebstorf

„Gebüffelt“, um zu helfen Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet

Herzlichen Glückwunsch an Maike und Sascha unserer Feuerwehr des Klosterfleckens Ebstorf

Bad Bevensen (fpr). Fünf anstrengende Wochen die „Paukens“ und Übens liegen nun hinter ihnen. Gestern (22. Oktober) konnten 25 Feuerwehr-Anwärter aus der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ihren Grundausbildungslehrgang mit der praktischen Abnahme in der Kurstadt erfolgreich beenden. Nachdem am vergangenen Donnerstag bereits die schriftlichen Prüfungen mit Bravour gemeistert wurden, erfolgten die gruppenweisen Vorführungen eines Löscheinsatzes unter den kritischen Augen von Prüfern und Zuschauern rund um das Feuerwehrhaus im Gewerbegebiet „Kurze Bülten“.

Weiter lesen…„Gebüffelt“, um zu helfen Grundausbildungslehrgang erfolgreich beendet

Einsatz 5

Schwerer Verkehrsunfall auf der K11:

Frontalzusammenstoß zweier Schulbusse – Feuerwehr befreit einen eingeklemmten
Fahrer – über 30 beteiligte Personen und acht Verletzte

Datum: 01.02.2016 / Einsatzbeginn: 7:30 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1,5 Stunden

Ebstorf/Vinstedt. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen 
des 1. Februars auf der Kreisstraße K11 zwischen Ebstorf und Vinstedt. 
Nach ersten Erkenntnissen wollte der Fahrer eines kleinen Schulbusses 
(VW T5) gegen 7.30 Uhr einen in Richtung Ebstorf fahrenden Traktor 
überholen. Dieser Bus war mit Fahrer und fünf Kindern besetzt.

Weiter lesen…Einsatz 5

24 Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Ebstorf

„Einsatz für die Jugendfeuerwehr Ebstorf“ hieß es vor wenigen Tagen im Gerätehaus der Feuerwehr im Klosterflecken bei der diesjährigen 24 Stunden-Übung. Nach ersten Angaben soll ein Bauarbeiter in einem Kiesberg verschüttet worden sein, hieß es in der Alarmmeldung über Funk.

Weiter lesen…24 Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Ebstorf