Einsatz 56

Alarmierung der Kommunikationsgruppe Ebstorf-Wriedel zur Unterkreisübung nach Vinstedt

Datum: 06.10.2016 / Übungsbeginn: 18:15 Uhr / Übungsdauer: ca. 2 Stunden

Die Kommunikationsgruppe Ebstorf-Wriedel wurde zur jährlichen „Unterkreisübung“ alarmiert. Simuliert wurde in diesem Jahr ein Scheunenbrand in Vinstedt.

Jugendliche erwerben erfolgreich Leistungsspange!

Am vergangenen Sonntag (23. September) trafen sich die älteren Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Ebstorf, Emmendorf, Hanstedt I, Himbergen und Wriedel-Schatensen, um mit zwei Gruppen der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf die Leistungsspange zu erwerben. Nach reichlichem Üben in den letzten Wochen, fieberten sie der Abnahme bereits voller Erwartung entgegen. Und das Üben sollte sich bezahlt machen, denn am Ende waren die 18 Jugendlichen der Samtgemeinde sehr stolz und glücklich, ihre Leistungsspange mit guten Ergebnissen erworben zu haben.
 
Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr, bei der die Gruppen in fünf verschiedenen Disziplinen ihr Können präsentieren müssen. Die Disziplinen setzen sich zusammen aus dem feuerwehrtechnischen Teil, bei dem man einen korrekten dreiteiligen Löschangriff aufbauen sowie eine Staffelstafette in einer Zeit unter 75 Sekunden schaffen muss. Zudem gibt es einen sportlichen Teil, in dem die Gruppen beim Kugelstoßen ihre Kraft und beim Staffellauf ihre Ausdauer und
Schnelligkeit zeigen. Außerdem mussten die Gruppen ihr Allgemeinwissen unter Beweis stellen.

Einsatz 55

Motorroller brennt in Wittenwater  

Datum: 25.09.2018 / Einsatzbeginn: 12:28 Uhr / Einsatzdauer: ca. 50 Minuten

Ein Motorroller brannte heute Mittag in Wittenwater vollständig aus. Das Zweirad wurde unter Atemschutz von den Brandschützern der Ortswehr des Klosterfleckens mit Netzmittel gelöscht. Zuvor war das Gefährt in einer Werkstatt gewesen.

Apfelsaft aus selbstgepflückten Äpfeln für die JF und KF

Am Donnerstagabend traf sich die Jugendfeuerwehr Ebstorf nach Einladung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Björn Kernen auf dessen Grundstück,um Äpfel pflücken zu gehen.
Die Äpfel werden nun weiter verarbeitet zu Apfelsaft,sodass die Kinder- und Jugendfeuerwehr bei ihren nächsten Diensten etwas Leckeres zum Trinken hat.

Weiter lesen…

Feuerwehr-Pressesprecher aus Uelzen und Ebstorf zur Unterstützung des Lüneburger Pressestabes beim LFV-Jubiläum im Wochenendeinsatz

150 Jahre Landesfeuerwehrverband Niedersachen – Mit spannenden Bühnenprogrammen, einer Feuerwehrmeile mit historischen und aktuellen Fahrzeugen, Einsatzvorführungen, einem Kinderfest sowie Veranstaltungshighlights wurde am Wochenende 22./23. September 2018 das Jubiläum in der Lüneburger Altstadt gefeiert. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde im Auftrag des Landesfeuerwehrverbandes unter der Leitung des Lüneburger Feuerwehr-Pressesprechers Daniel Roemer in der Johannes-Rabeler-Schule bei der St. Johannis Kirche eine Pressestelle eingerichtet. In unmittelbarer Nähe zur großen NDR-Bühne Am Sande konnte ein kompletter Pressestab mit 18 Kräften zusammengestellt werden, die neben der Medienbetreuung an beiden Tagen Foto- und Videoteams, Facebook- und Instagram-Posts sowie Websites bedienten. Als Infopoint und vor allem zur technischen Unterstützung des Pressestabs war der Einsatzleitwagen ELW2 der Uelzener Kreisfeuerwehr entsandt worden. Vor allem aber war fachliches Knowhow und personelle Unterstützung gefragt. Daher waren auf Anfrage aus Lüneburg die drei Feuerwehr-Pressesprecher Christoph Paul aus Uelzen sowie Philipp Schulze und Tom Reher von der Ortsfeuerwehr Klosterflecken Ebstorf vor Ort mit im Einsatz. Sie übernahmen zentrale Funktionen wie Medienbetreuung, Sichtung und Kommunikation. Dank und Anerkennung für ihre Arbeit sowie die Bedeutung der großangelegten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wurde ihnen von allen Seiten entgegengebracht. Davon konnten sich auch LFV-Präsident Karl-Heinz Banse und Uelzens Kreisbrandmeister Helmut Rüger bei ihrem persönlichen Besuch in der Pressestelle ein eindrucksvolles Bild verschaffen.

Fotos: Christian Braun und Nicolas Rauchfuss

Ebstorf und Hanstedt feiern ihre Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr begeistert 21 Gruppen aus drei Landkreisen mit Orientierungsmarsch

Die Feuerwehr Ebstorf feiert in diesem Jahr das 50jährige Bestehen ihrer Jugendfeuerwehr und Hanstedt I kann immerhin auf 10 Jahre Jugendfeuerwehr zurückblicken. „Das muss gefeiert werden!“, waren sich die Jugendwarte Nils Ortmann und Stefan Reiß aus Ebstorf sowie ihre Kollegen Christian Schuster und Jonas Schalwig schnell einig und motivierten Sponsoren sowie zahlreiche Helfer, um den Marsch zu organisieren.

Erfreuliche 21 Gruppen aus den Landkreisen Uelzen, Celle und Lüneburg gingen dann nach Anmeldung auf dem Ebstorfer Domänenplatz ab 8.50 Uhr an den Start. Der erfolgte allerdings an der Hanstedter Kirche, zu der die Gruppen von jeweils mindestens 6 Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren plus einem Führer gefahren wurden. Die beiden Hanstedter Gruppen wurden sogar von Hunden begleitet.

Weiter lesen…Ebstorf und Hanstedt feiern ihre Jugendfeuerwehr

Dienst der Kinderfeuerwehr

Unsere Kids der Kinderfeuerwehr haben beim letzten Dienst gemeinsam eine Exkursion durch den schönen Klosterflecken gemacht. Dabei hielten sie unterem anderem Ausschau nach sogenannten Unterflurhydranten und den dazugehörigen Schildern. Auf dem Spielplatz an der Celler Straße wurde dann noch gemeinsam gespielt.

 

Am Sonntag gibt es viele Aktionen im Wald zwischen Hanstedt I und Ebstorf

Falls Ihr Euch am kommenden Sonntag fragen solltet, was in Ebstorf und Hanstedt I los ist, weil so viele Feuerwehrfahrzeuge zu sehen sind, dann kommt hier die Antwort: Über 20 Jugendfeuerwehrgruppen werden zwischen den beiden Orten an einem Orientierungsmarsch teilnehmen. An vielen bunten Stationen, entlang des Auferstehungsweges, gilt es dann, verschiedene Aufgaben zu meistern.

Falls Ihr Interesse habt vorbei zu schauen, dann findet ihr ab 11 Uhr die Gruppen auf der Strecke oder schaut ihr gern ab 14 Uhr am Klostervorplatz vorbei.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Unterstützern:

  • Unterer Krug – Ebstorf
  • Schlachterei Burmester – Ebstorf
  • Autohaus Cordes – Ebstorf
  • Sparkasse Uelzen – Lüchow/Dannenberg

Text und Foto: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf