Nacht O-Marsch

Am vergangenen Samstag ging es für die Jugendfeuerwehr des Klosterflecken Ebstorf wieder in den Landkreis Lüneburg zum letzten O-Marsch des Jahres, dem Nacht-Orientierungsmarsch (O-Marsch) in Reppenstedt.

Die Jugendlichen erwartete dort eine rund 5 Kilometer lange Strecke durch Wiesen, Wald und sehr viel Matsch.
Unterwegs galt es eine Reihe von Aufgaben zu absolvieren, bei denen Allgemeinwissen, Geschick und Feuerwehrwissen gefragt waren.Einmal sollten, mit Wasser im Mund, kleine Flammen in zwei Meter Entfernung gelöscht werden.Ein anderes Mal mussten Gegenstände blind ertastet werden und anschließend seinen Gruppenmitgliedern beschrieben werden, die diese dann erraten mussten.

Nachdem alle Aufgaben erfolgreich gemeistert wurden, ging es für die Siegerehrung zurück zum Reppenstedter Gerätehaus.
Am Ende belegte die Jugendfeuerwehr des Klosterflecken Ebstorf den 12. Platz von 25 Gruppen und fuhr erschöpft, aber glücklich wieder nach Hause.

Ein Text mit Fotos von Yara Zoch / Presseteam Feuerwehr Ebstorf

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.