Gemeinsame Vorführung in Hohenbünstorf

Samstag 06. Juni 2015: Im Rahmen der Gemeindewettbewerbe in Hohenbünstorf führten die Feuerwehren Ebstorf und Hanstedt I das Vorgehen nach einem Verkehrsunfall vor. Die in diesem Fall erst ankommende Feuerwehr aus Hanstedt I gingen nach dem sogenannten „Wichtenbecker Modell“ in den ersten Minuten vor. Das bedeutet, ständige Patientenbetreuung, sichern und unterbauen des Fahrzeuges, Glasmanagement sowie sicherstellen des Brandschutzes sowie der Straßenabsicherung.

Im weiteren Verlauf rückte die Feuerwehr Ebstorf an und bereitete die weiteren Maßnahmen vor. Gemeinsam arbeiten dann die Brandschützer beider Orte das komplexe Unfallszenario innerhalb von rund 20 Minuten ab.

Ein Dank geht an dieser Stelle an die Feuerwehr Hohenbünstorf für das Organisieren der Vorführung, sprich u.a. das herrichten des Unfallfahrzeuges samt beteiligten landwirtschaftlichen Gerät.

DSC_0169-6Weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

Text: Philipp Schulze (Pressesprecher, Feuerwehr Ebstorf)
Fotos: Maximilian Meyer (Feuerwehr Barum)