Feuerwehr trifft Politik

Im Meinungsaustausch: Beim 11. Berliner Abend der deutschen Feuerwehren in der Regierungswache Berlin-Tiergarten traf Hans-Jürgen Cordes, stellvertretener Kreisbrandmeister aus Brockhöfe, gestern auf Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière. Beide unterhielten sich unter anderem über das beherrschende Thema in Politik und Nachrichten, zu dem sich auch viele Feuerwehren engagieren: die aktuelle Flüchtlingssituation.

Live im politischen Zentrum der Bundeshauptstadt bot sich für Cordes und die Delegation des KFV Uelzen die Gelegenheit zum Erfahrungsgespräch mit Bundestagsabgeordneten, Vertretern aus Wirtschaft und Verbänden sowie rund 150 Feuerwehr-Führungskräften aus ganz Deutschland.

Heute steht der 6. Bundesfachkongress des deutschen Feuerwehrverbandes auf dem Programm. Hier geht es darüber hinaus um Empfehlungen für EU-Beschaffungen, Herausforderungen bei belastenden Einsätzen, Konzepte zur Mitgliederwerbung und die Socail-Media-Nutzung durch Feuerwehren. „Tolles Ambiente, super Wetter, klasse Stimmung, viele Eindrücke und neue Impulse“, fasst Hans-Jürgen Cordes seine bisherigen Eindrücke zusammen.

Text: Tom Reher / Pressesprecher Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar