Einsatz 44

Tragischer Verkehrsunfall zwischen Velgen und Oetzefelde

Datum: 21.08.2018 / Einsatzbeginn: 13:05 Uhr / Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in den Mittagsstunden des 21. August 2018 auf der Landesstraße 233 zwischen Velgen und Oetzfelde. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei, hatte ein aus Richtung Velgen kommender 33 Jahre alter Fahrer eines Pkw gegen 13:00 Uhr die Kontrolle verloren, kam in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Mann verstarb noch am Unfallort und musste durch die alarmierten Feuerwehren aus Ebstorf, Wriedel-Schatensen und Velgen aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Seine 26 Jahre alte Beifahrerin sowie ein 4 Monate alter Säugling erlitten ebenfalls schwerste Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Lüneburg gebracht.

Parallel zu den Maßnahmen versuchten Feuerwehrkräfte noch einen Hund einzufangen, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand. Dieses gelang jedoch nicht, da das Tier immer wieder davonrannte.

An dieser Stelle gilt trotz allen Umständen ein Dank an die Ersthelfer, die den Notruf absetzen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten vorbildlich Hilfe leisteten.

Text: Kai Richter, Pressesprecher Polizei und Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf
Foto: Tom Reher / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .