Einsatz 28

Verkehrsunfall auf der Landstraße 233 Ortsverbindung Ebstorf-Oetzfelde

Datum: 20.07.2016  / Einsatzbeginn: 11:37 Uhr / Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf: VHLF, TLF, LF
  • FF Wriedel-Schatensen
  • Pressesprecher Feuerwehr
  • Rettungsdienst Uelzen
  • Rettungshubschrauber Christoph 19

Einsatzbericht:

Unfallopfer aus PKW-Wrack befreit

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am heutigen Mittwochvormittag (20.07.2016) um 11:38 Uhr die Feuerwehren des Klosterfleckens Ebstorf und aus Wriedel-Schatensen alarmiert. Kurz zuvor war ein 63-Jähriger aus dem Landkreis Lüneburg mit seinem VW Golf Variant auf der Landesstraße L233 von Ebstorf kommend vor dem Ortseingang Oetzfelde aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt in seinem PKW eingeklemmt. Erste Meldungen, wonach sogar zwei Personen in dem Fahrzeugwrack befinden sollten, bestätigten sich zum Glück nicht.

Mitarbeiter des Rettungsdienstes und eine Notärztin versorgten den verletzten Mann und stabilisierten seinen Gesundheitszustand. Neben einem Rettungswagen war auch der Rettungshubschrauber aus Uelzen auf einem angrenzenden Feld gelandet. Parallel bereiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Rettung mit hydraulischem Rettungsgerät vor. Nach rund 30 Minuten konnte der Fahrzeugführer so aus dem stark demolierten Wrack befreit werden. Er wurde in das Klinikum nach Uelzen transportiert. Insgesamt waren von den Feuerwehren 20 ehrenamtliche Helfer im Einsatz.

Für die Unfallaufnahme und Bergung blieb die Landesstraße für mehr als eine Stunde voll gesperrt. An dem PKW entstand Totalschaden.

20.07.16_PHS_2917-8-2

20.07.16_PHS_2903-4-2

20.07.16_PHS_2902-3-2

20.07.16_PHS_2894-1-2

Text: Tom Reher

Fotos: Philipp Schulze

Schreibe einen Kommentar