Einsatz 13

Aufmerksamer Nachbar bemerkte Schornsteinbrand

Datum: 24.04.2016 / Einsatzbeginn: 18:54 Uhr / Einsatzdauer: ca. 2 Stunden

Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte ein Schornsteinbrand am frühen Sonntagabend (24. April 2016) in Altenebstorf rechtzeitig entdeckt werden. Dem Nachbarn fiel der ungewöhnlich viele Qualm, sowie dessen Farbe auf, der aus dem Schornstein empor stieg. Daraufhin verständigte er geistesgegenwärtig den Hauseigentümer, der wiederum über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr rief.

Die um 18:54 Uhr alarmierten Brandschützer aus dem Klosterflecken unterstützten vor Ort den ebenfalls angeforderten Schornsteinfeger beim Räumen des Schornsteines. Parallel überprüften die Einsatzkräfte mit Hilfe einer Wärmebildkamera die Temperaturen am Schornstein im Gebäude.

Da es im Verlauf des Einsatzes im Bereich des Daches zu einem Schwelbrand an der Schornsteinverkleidung kam, entschied man sich nach dem Ablöschen, mit einem Feuerlöscher, zusätzlich eine Drehleiter anzufordern.

Über die Leiter der Hansestadt Uelzen konnte dann die Verkleidung gezielter abgenommen und der Schlot besser von oben gesäubert werden.

Nach über zwei Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte schließlich wieder abrücken.

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf: ELW, TLF, LF
  • FF Uelzen: KdoW, DLK, MLF
  • Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf
  • Polizei
  • Schornsteinfeger

20160424_191119-1
24.04.16_PHS_6553-3-2
24.04.16_PHS_6549-2-2
24.04.16_PHS_6547-1-2Text: Philipp Schulze / Pressesprecher Feuerwehr Ebstorf
Fotos: Björn Kernen und Philipp Schulze

Schreibe einen Kommentar