Ausbildung der ehrenamtlicher Brandschützer

Aktuell findet im Feuerwehrhaus in Ebstorf der sogenannte Truppmann-Lehrgang Teil 1 für die neuen ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf statt. Dieser Grundlehrgang ist der Einstieg um aktiv am Feuerwehrdienst teilnehmen zu können. Bis Ende März findet die Ausbildung mehrfach die Woche statt.
Wir halten Euch auf dem laufenden!

 

Symbolfoto: Feuerwehr Ebstorf

T-Shirt Spende

Nach Schornsteinbrand am heimischen Haus:

Fahrschule Markus Sellin stattet Ebstorfer Jugendwehr mit einheitlichen T-Shirts aus

Ebstorf (fpr). „Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte ein Schornsteinbrand in Altenebstorf rechtzeitig entdeckt werden“ – so begann der Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr des Klosterfleckens Ebstorf, die an einem Abend im April diesen Jahres alarmiert wurde, um den ebenfalls angeforderten Schornsteinfeger zu unterstützen. Diesem Nachbarn hatte es der Hauseigentümer Markus Sellin zu verdanken, dass … Weiter lesen…

Kooperationen erwünscht

Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf erstellt Brandschutzbedarfsplan

Die Feuerwehren Gollern, Röbbel und Hesebeck teilen sich nur noch ein Feuerwehrhaus. Dank solcher Kooperationen bleibt der Brandschutz in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf gewährleistet. Die drei Ortsteile der Stadt Bad Bevensen sind der Anfang – das Pilotprojekt. Um den Brandschutz samtgemeindeweit zu gewährleisten, wurde vom alten Samtgemeinderat ein so genannter Feuerwehrbedarfsplan in Auftrag gegeben. „Dieser Plan ist kein Mittel, um Geld einzusparen“, betont Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Kammer.

Weiter lesen…

Neues Tanklöschfahrzeug im Klosterflecken

Am heutigen Nikolaustag traf das neue Tanklöschfahrzeug bei unserer Feuerwehr im Klosterflecken ein. Die Mitglieder der Wehr haben es gebührend empfangen. In den kommenden Tagen und Wochen werden die Einsatzkräfte auf dem Fahrzeug geschult, um sich optimal für den Erstfall vorzubreiten. Zudem werden natürlich auch die Fahrer speziell am Tanklöschfahrzeug ausgebildet. Neben dem Bedienen des Fahrzeuges gilt es dann vor allem auch, das Fahren innerorts, außerorts sowie im unwegsamen Gelände zu trainieren. … Weiter lesen…

Einsatz 62

Vermutlicher Wohnhausbrand in Schatensen

Datum: 28.11.2016 / Einsatzbeginn: 10:42 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Ein vermutlicher Wohnhausbrand sorgte für eine Alarmierung der Feuerwehren Ebstorf, Wriedel-Schatensen und Brockhöfe-Lintzel. Die erst eintreffenden Feuerwehrkräfte stellten fest, dass es sich um ein Fehlalarm handelte. Die Feuerwehr Ebstorf konnte den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf
  • FF Wriedel-Schatensen
  • FF Brockhöfe
  • FF Bad Bevensen
  • SEG-Bereitschaft DRK Uelzen

Einsatz 61

Läuft Öl aus einer Windkraftanlage

Datum: 26.11.2016 / Einsatzbeginn: 19:44 Uhr / Einsatzdauer: ca. 45 Minuten

Auslaufendes Öl aus einer Windkraftanlage führte am Samstagabend zur Alarmierung der Feuerwehren Ebstorf und Wriedel-Schatensen. Vor Ort war der Einsatz der Feuerwehr Ebstorf nicht erforderlich. Die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte aus Wriedel-Schatensen führten weitere Maßnahmen durch.

Im Einsatz:

  • FF Ebstorf
  • FF Wriedel-Schatensen

Jahresrückblick des Gefahrgutzuges Nord

Nordkreis. Im neunten Jahr seit der Gründung des Gefahrgutzuges Nord blickt Zugführer Mirco Feldmann auf ein ausbildungsintensives Jahr zurück. Neben den Diensten am eigenen Standort haben die Gefahrgutgruppen der Feuerwehren Bad Bevensen, Bienenbüttel, Ebstorf und Wriedel-Schatensen, die den Gefahrgutzug Nord bilden, im laufenden Jahr zwölf gemeinsame Dienste absolviert.

Ein Schwerpunkt war die Einweisung … Weiter lesen…