Spannender Dienst der Jugendfeuerwehr

Wie jeden Freitagabend traf sich auch an diesem Freitag (22. Februar) die Jugendfeuerwehr des Klosterflecken Ebstorf zu ihrem Übungsdienst.
Thema war dieses Mal ein Einsatz bei einem Verkehrsunfall.

Die Jugendlichen lernten im Laufe des Abends wie man ein Auto unterbaut und absichert. Außerdem konnten sie zusammen mit zwei Kameraden der aktiven Wehr die hydraulischen Geräte wie Spreizer, Schere und Stempel an einem Auto auch einmal praktisch ausprobieren und so viel für später lernen.

Text: Yara Zoch (Presseteam Feuerwehr Ebstorf)
Fotos: Felix Wendlandt (Presseteam Feuerwehr Ebstorf)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.